• Home
  • Regional
  • Hannover
  • VW-Fahrerin lagert Schnee auf Motorhaube – um ihn als Souvenir mitzunehmen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBundeswehr warnt vor Chaos in MaliSymbolbild für einen TextDamit verbringt Buschmann Zeit im UrlaubSymbolbild für einen TextPrinz Harry lässt Dianas Tod untersuchenSymbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Frau will Harzer Schnee als Souvenir mitnehmen

Von t-online, KS

Aktualisiert am 02.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Schnee auf der Motorhaube: Schneestücke flogen während einer Fahrt auf eine Funkstreife.
Schnee auf der Motorhaube: Schneestücke flogen während einer Fahrt auf eine Funkstreife. (Quelle: Polizeiinspektion Goslar/leer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kurioser Vorfall auf der B82: Auf die Windschutzscheibe einer Funkstreife sind dauerhaft Schneestücke geflogen. Grund dafür war eine 41-jährige Autofahrerin, die den Schnee als Mitbringsel transportierte.

Am Dienstag gegen 10.40 Uhr bemerkte eine Langelsheimer Funkstreife auf der Bundesstraße 82 einen Pkw, der beträchtliche Mengen an Schnee verlor. Wie die Polizei mitteilt, handelte es sich dabei um einen VW Tiguan, der auf seiner Motorhaube Schnee lagerte.

Nachdem das Fahrzeug gestoppt worden war, trafen die Beamten auf eine 41-jährige Frau aus Gehrden bei Hannover. Diese lieferte einen skurrilen Grund für die Schneemassen auf dem Auto: Sie wollte ihn aus dem Harz als Souvenir mit nach Hause nehmen. Den Beamten gegenüber zeigte sie sich uneinsichtig.

Doch der Schnee führe zu einer ständigen Sichtbehinderung, die gefährlich enden könnte, wie die Polizisten mitteilten. So musste die Frau nach polizeilicher Aufforderung den Schnee vom Pkw entfernen. Zudem sei mit einer Geldbuße zu rechnen, da ein Verfahren wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit eingeleitet wurde.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bei Hitze im Auto gelassen: Ein Hund stirbt, weiterer in schlechtem Zustand
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website