• Home
  • Regional
  • Hannover
  • Nach Hannover auch HSV? "GenĂĽgend Interessenten" fĂĽr Beier


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchüsse vor Nachtclub in Oslo – ToteSymbolbild für einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild für einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild für einen TextPolizisten brechen Frau AugenhöhleSymbolbild für einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild für einen TextGiffey fällt auf falschen Klitschko reinSymbolbild für ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild für einen TextFrankfurt verpflichtet WunschstürmerSymbolbild für einen TextDocumenta-Skandal: Künstler melden sichSymbolbild für einen TextRussen legen J.K. Rowling einSymbolbild für einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild für einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen über KrebserkrankungSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Nach Hannover auch HSV? "GenĂĽgend Interessenten" fĂĽr Beier

Von dpa
23.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hannover 96 hat beim Werben um eine längerfristige Beschäftigung von Hoffenheim-Leihgabe Maximilian Beier Konkurrenz bekommen. "Dass es genügend Interessenten gibt, das ist kein Geheimnis. Um das zu wissen, muss man kein Experte sein", sagte Sportdirektor Marcus Mann dem Portal "Sportbuzzer". Ein Interesse des Nordrivalen Hamburger SV wollte er jedoch nicht bestätigen.

Seit Sommer 2021 ist der 19-jährige Beier an den Fußball-Zweitligisten ausgeliehen - seine Zukunft über den Sommer hinaus ist noch ungewiss. Durch die aktuelle Trainersuche bei Beiers Verein 1899 Hoffenheim, die auf Ex-Hannover-Trainer André Breitenreiter hinausläuft, zieht sich eine Entscheidung weiter in die Länge. "Wir sind da in der Warteschleife wegen der Situation dort", sagte Mann dazu.

Die 96er hoffen auf einen Verbleib Beiers, weil er sich in Hannover offenbar wohlfühlt. In der abgelaufenen Saison absolvierte er 30 Zweitligaspiele, erzielte drei Treffer und bereitete sechs vor. Im DFB-Pokal hatte er maßgeblichen Anteil am Erfolg der 96er. Bis zum Ausscheiden gegen den späteren Cup-Sieger RB Leipzig im Viertelfinale (0:4) brachte er es auf vier Tore in drei Spielen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Mögliche Nähe zu Neonazi: Polizei sperrt Influencerin den Account
Von Patrick Schiller
André BreitenreiterHSVHannover 96TSG 1899 Hoffenheim

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website