Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Kiel/Schleswig-Holstein: Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter

42 Intensivpatienten  

Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter

26.03.2021, 06:37 Uhr | dpa

Kiel/Schleswig-Holstein: Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter. Eine Frau hält in einem Covid-19-Testcenter die Probe von einem Rachenabstrich (Symbolbild): Die Inzidenz ist auf 62,4 gestiegen. (Quelle: dpa/Matthias Balk)

Eine Frau hält in einem Covid-19-Testcenter die Probe von einem Rachenabstrich (Symbolbild): Die Inzidenz ist auf 62,4 gestiegen. (Quelle: Matthias Balk/dpa)

Die Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein liegt weit unter dem bundesweiten Durchschnitt. Denoch zeigt auch sie stetig eine steigende Tendenz, mehr als 350 Neuinfektionen wurden gemeldet.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein ist weiter leicht gestiegen. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen lag am Donnerstagabend bei 62,4, wie aus Daten des Gesundheitsministeriums in Kiel hervorgeht. Am Mittwoch lag der Wert bei 59,7, am Donnerstag vor einer Woche bei 56,9. Der bundesweite Durchschnitt lag am Donnerstagmorgen laut RKI bei 113,3 – und eine Woche zuvor bei 90.

Die Zahl der gemeldeten Corona-Neuinfektionen lag im Norden am Donnerstag bei 365. Am Donnerstag vergangener Woche waren es 289. Die Zahl der Toten stieg erneut um vier – auf 1.423. Im Krankenhaus wurden 198 Corona-Patienten behandelt, 42 von ihnen intensivmedizinisch, 27 wurden beatmet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal