Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Corona: Krankenhäuser schränken Besuchsmöglichkeiten ein

Lübeck  

Corona: Krankenhäuser schränken Besuchsmöglichkeiten ein

17.11.2021, 12:55 Uhr | dpa

Corona: Krankenhäuser schränken Besuchsmöglichkeiten ein. Krankenhäuser in Schleswig-Holstein

Ein Hinweisschild mit der Aufschrift "Krankenhaus" weist an einer Straße den Weg zum Klinikum Itzehoe. Foto: Marcus Brandt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Angesichts steigender Corona-Zahlen schränken immer mehr Kliniken in Schleswig-Holstein die Besuchsmöglichkeiten ein. In den Sana Kliniken in Lübeck gilt seit Mittwoch ein komplettes Besuchsverbot. Der Zutritt für Besucher sei nur noch in Ausnahmefällen, etwa bei sterbenden Angehörigen möglich, teilte die Einrichtung mit.

In dem Fall müssten Besucher außer einem vollständigen Covid-19 Impfschutz oder einem Genesenen-Nachweis einen höchstens 24 Stunden alten negativen Antigen-Test vorlegen. Auch wenn diese Einschränkungen in Einzelfällen schwer nachzuvollziehen seien, so seien sie doch notwendig, um die Sicherheit von Angehörigen, Patienten und Mitarbeitern sicherzustellen, sagte eine Sprecherin.

An den Standorten Lübeck und Kiel des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) gilt seit Mittwoch nach Angaben eines Sprechers für Besucher die 3G-Regelung. Das heißt, Besucher müssen nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind. Außerdem müssen sich Besucher vorab im Internet oder vor dem Betreten des Klinikums am Eingang registrieren.

Im Westküstenklinikum mit Häusern in Heide und Brunsbüttel gelten von Donnerstag an wie schon in früheren Wellen der Corona-Pandemie eingeschränkte Besuchszeiten. Außerdem dürfe dann jeder Patient pro Tag nur noch einen Besucher empfangen, sagte ein Kliniksprecher. Details sollten im Laufe des Mittwoch veröffentlicht werden. Auch in den Imland-Kliniken in Rendsburg und Eckernförde sei ab sofort nur noch ein Besucher pro Patient und Tag erlaubt, sagte eine Sprecherin. Dabei gelte die 3G-Regel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: