• Home
  • Regional
  • Kiel
  • G├╝nther:┬áBesseres CDU-Ergebnis bei der Landtagswahl als 2017


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextKubicki fordert Wielers Rauswurf Symbolbild f├╝r einen TextGaspreis k├Ânnte um 400 Prozent steigenSymbolbild f├╝r einen TextGep├Ąckchaos am M├╝nchner FlughafenSymbolbild f├╝r einen TextPolen kritisiert Melnyk: "inakzeptabel"Symbolbild f├╝r einen TextAirbus erh├Ąlt Milliarden-AuftragSymbolbild f├╝r einen TextBeyonc├ę reitet fast nacktSymbolbild f├╝r einen TextAktivisten wollen F1-Strecke blockierenSymbolbild f├╝r einen TextMann von Betr├╝gern zu Tode geschleiftSymbolbild f├╝r einen TextZahl der Prostituierten ist gesunkenSymbolbild f├╝r einen TextSo sehen Sie die Tour de France liveSymbolbild f├╝r einen TextPolizistin liebt Neonazi ÔÇô StrafeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserStefanie Giesinger spricht offen ├╝ber SexSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

G├╝nther: Besseres CDU-Ergebnis bei der Landtagswahl als 2017

Von dpa
27.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Daniel G├╝nther
Schleswig-Holsteins CDU-Landesvorsitzender Daniel G├╝nther verl├Ąsst das Konrad-Adenauer-Haus. (Quelle: Fabian Sommer/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schleswig-Holsteins CDU-Landesvorsitzender Daniel G├╝nther (CDU) f├╝hlt sich durch j├╝ngste Umfrageergebnisse im Kurs der von ihm gef├╝hrten Landesregierung best├Ątigt. "Mein Ziel ist, dass wir bei der Landtagswahl am 8. Mai besser abschneiden als die CDU bei der letzten Landtagswahl", sagte der Ministerpr├Ąsident am Donnerstag. 2017 war die Union auf 32 Prozent gekommen, im Januar sah eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des NDR die Partei bei 28 Prozent - vor der SPD mit 23 Prozent.

Die Union will am Freitag (16.00 Uhr) auf einem Online-Parteitag in Neum├╝nster ├╝ber das 132 Seiten umfassende Wahlprogramm beraten. Die Partei habe es in den vergangenen auf 100 Veranstaltungen breit diskutiert, sagte der Vorsitzende der Programmkommission, CDU-Landesvize Tobias von der Heide. Es seien insgesamt 1241 ├änderungsantr├Ąge eingegangen.

G├╝nther betonte, die CDU gehe selbstbewusst in den Wahlkampf. Der Jamaika-Koalition sei es in schwierigen Zeiten gelungen, das Land zusammenzuhalten. Bei der Wahl sei die zentrale Frage: "Geht es mit dem Kurs weiter oder gibt es eine Ver├Ąnderung?". Das Motto sei "Kurs halten". Der SPD warf der CDU-Chef vor, jeden Tag Wahlversprechen mit Kosten in zweistelliger Millionenh├Âhe zu machen. Diesen Kampf gebe er als verloren. Er wolle nur versprechen, was finanzierbar sei. "Mancher mag das langweilig finden."

Themen des Wahlprogramms sind unter anderem Bildung, Mobilit├Ąt, Wohnungsbau, innere Sicherheit und l├Ąndliche R├Ąume. Die Partei will aber auch eine Cyber-Hundertschaft bei der Polizei einrichten wegen der vermehrten Verlagerung von Straftaten ins Internet. Die Union wolle sich auch st├Ąrker in sozialen Themen und der Obdachlosigkeit widmen, k├╝ndigte G├╝nther an. "Das Thema Soziales und Sicherheit sollte uns sehr viel mehr wert sein." Schutz vor Kriminalit├Ąt und sozialem Abstieg seien wichtige Themen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Arbeitslosenzahlen wegen Ukraine-Gefl├╝chteten gestiegen
CDUDaniel G├╝ntherNeum├╝nsterSPD

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website