t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Kritik an neuem Kölner Imam: "Verlängerter Arm Erdogans"


Moschee in Köln-Ehrenfeld
Kritik an neuem Imam: "Verlängerter Arm Erdogans"

Von t-online
Aktualisiert am 25.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Die DITIB Zentral-Moschee in Köln-Ehrenfeld: Auch hier könnten die neuen Imame predigen.Vergrößern des BildesDie DITIB Zentral-Moschee in Köln-Ehrenfeld: Auch hier könnten die neuen Imame predigen. (Quelle: imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

In Köln-Ehrenfeld hat der neue Imam der Zentralmoschee seinen Dienst angetreten. Er kommt von der Ditib – und wird für seine Erdogan-Nähe kritisiert.

Kaum hat er seinen Dienst angetreten, regt sich vonseiten der Politik Kritik. Der neue Imam der Zentralmoschee Adem Kemaneci in Köln-Ehrenfeld gilt vielen als Sprachrohr Erdogans. Dennoch ist er nun seit Anfang Juli einer von drei Imamen dort.

Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" und der "Express" schreiben, habe der 40-Jährige vorher in Ankara in der Moschee des Präsidentenpalastes gepredigt. Deshalb werfen ihm manche eine große Erdogan-Nähe vor. Der Theologe sei allerdings sehr beliebt bei Gläubigen, auch weil er selbst eine "Rezitations-Größe in der religiös-musikalischen Szene für Sufi-Musik" sei, sagte Ditib-Sprecherin Ayse Aydin der Zeitung.

Kritik: "Ditib ist verlängerter Arm von Erdogan"

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Journalisten und Politiker kritisieren die Einsetzung Kemanecis. Der Journalist Eren Güvercin äußerte sich auf Twitter zu der Entscheidung. Er fürchtet zu viel Einfluss des türkischen Präsidenten. "Dass jetzt der Hof-Imam aus dem Palast von Präsident Erdogan als neuer Imam der Ditib-Zentrale fungiert, sagt viel aus", twitterte er.

Auch der Grünen-Politiker Volker Beck nannte die Entscheidung einen Beweis dafür, dass die Ditib "der verlängerte Arm von Erdogan" sei.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website