t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKöln

Herbst NRW: Das sind die schönsten Spazierwege zum Kastanien sammeln


NRW: Das sind die besten Orte zum Kastaniensammeln im Herbst

Von t-online, fe

Aktualisiert am 13.10.2023Lesedauer: 4 Min.
Kinderhände halten KastanienVergrößern des BildesEin Kind präsentiert seine Ausbeute (Archivbild): In NRW lassen sich im Herbst gut Kastanien sammeln. (Quelle: photocase)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der Herbst ist die Jahreszeit der Kastanien. In Nordrhein-Westfalen gibt es zahlreiche Orte, an denen man die Früchte sammeln kann – auch in den großen Städten.

Wenn der Herbst kommt und sich die Blätter der Bäume bunt verfärben, beginnt auch die Zeit der Kastanien. Während sich Esskastanien in der Küche verwenden lassen und Bestandteil verschiedener herbstlicher Gerichte sind, lässt sich mit den braunen Früchten des Kastanienbaums auch außerhalb des Kochtopfes vieles anstellen. Mithilfe von Zahnstochern kann man aus ihnen etwa ulkige Kastanienmännchen und -tiere basteln und auch für andere Deko-Elemente eignen sie sich hervorragend.

Außerdem lassen sich Kastanien bei Forstämtern und manchen Tierparks abgeben. Diese verfüttern die Früchte an die Tiere – bei Hirschen und Wildschweinen etwa kommen die Kastanien als Futter besonders gut an. Im Gegenzug erhalten die eifrigen Sammler oft einen kleinen Obolus für ihre Mühen. Aber egal, was man mit den Kastanien vorhat: Zunächst muss man die Nüsse ausfindig machen und sammeln. Wir erklären Ihnen, wo das in Nordrhein-Westfalen besonders gut möglich ist.

Welche Kastanien kann man essen?

Wichtiger Hinweis: Nur Esskastanien, auch Edelkastanien oder Maronen genannt, sind für den Verzehr geeignet. Rosskastanien sind giftig und können starke Magenschmerzen verursachen. Rosskastanien sind rund, braun und glänzen. Esskastanien sind auch braun, laufen aber spitz zu und sind eher flach.

Kastanien sammeln in Köln: Decksteiner Weiher und Melatenfriedhof

Kastanien lassen sich überall da finden, wo man auf die entsprechenden Bäume trifft. Und das ist nicht nur in den ländlichen Regionen der Fall, sondern auch in Großstädten wie Köln. Hier bieten sich die verschiedenen Parks und Grünanlagen für eine Sammelaktion an. Kastanien findet man so etwa im Grüngürtel um den Decksteiner Weiher, im Beethovenpark in Sülz, am Rautenstrauch-Kanal in Lindenthal und auch auf dem Melatenfriedhof.

Zahlreiche Kastanienbäume finden sich zudem in Köln-Bickendorf, insbesondere am alten Friedhof auf der Feltenstraße. Im rechtsrheinischen Stadtteil Köln-Deutz lassen sich die Nussfrüchte ebenfalls am ehemaligen Friedhof an der Deutz-Kalker-Straße in Nähe der Lanxess Arena sammeln. Selbiges gilt für die Lindenallee im Süden von Marienburg, der Römerpark in der Südstadt, den Lindenthaler Tierpark und Stadtwald, das Nippeser Tälchen und die Umgebung des LVR-Hauses am Deutzer Rheinufer. Auch hier laden zahlreiche Kastanienbäume zum Sammeln ein.

Kastanien sammeln in Bonn: Hofgartenwiese und Haribo-Kastanienaktion

Kölns Nachbarstadt Bonn mag etwas kleiner ausfallen als die Domstadt, einen Mangel an Kastanienbäumen aber gibt es auch hier nicht. Fast in der ganzen Stadt kann man auf die nussigen Früchte treffen, weshalb sich das Sammeln gut mit einem schönen Herbst-Spaziergang durch die ehemalige Bundeshauptstadt kombinieren lässt.

Kastanien lassen sich in Bonn etwa entlang der Poppelsdorfer Allee finden, im Hof der ehemaligen VHS in der Wilhelmstraße, an der Hofgartenwiese vor dem Hauptgebäude der Universität und im Stadtgarten beim Alten Zoll. Wie der Name bereits verrät, säumen die Früchte auch die Kastanienallee am Annaberger Hof.

Übrigens: Der Bonner Süßigkeiten-Händler Haribo bietet jedes Jahr seine traditionelle Kastanienaktion an. In deren Rahmen lassen sich gesammelte Kastanien gegen leckere Naschereien eintauschen. Die Aktion findet am 20. und am 21. Oktober 2023 am Haribo-Werk in Grafschaft, etwas südlich von Bonn, statt. Für zehn Kilogramm Kastanien bekommen die Sammler ein Kilogramm Süßes. Dieselbe Menge an Gummibärchen und Co. gibt es auch für fünf Kilo Eicheln.

Kastanien sammeln in Düsseldorf: Im Stadtwald wird man fündig

Auch in Düsseldorf können sich Kastanien-Sammler über eine kleine Belohnung freuen. Wie die Stadt auf ihrer Website erklärt, können gesammelte Kastanien, Nüsse und Eicheln am 12. Oktober am Betriebshof des Düsseldorfer Wildtierparks abgegeben werden. Alle Kinder erhalten im Gegenzug ein kleines Taschengeld – und die Gewissheit, dass ihr Einsatz die Tiere satt und glücklich macht.

Wie die Stadt Düsseldorf erläutert, lassen sich Kastanien und Eicheln im gesamten Stadtgebiet sammeln. So etwa in Gärten, Parks oder – und hier ganz besonders gut – im Stadtwald. "Im Stadtwald sollte die Suche auf die Waldwege beschränkt werden, damit wildlebende Tiere des Waldes nicht gestört werden", heißt es vonseiten der Stadt dazu weiter. Aber auch an den Waldwegen wird man fündig, ohne tief im Unterholz nach den Kastanien suchen zu müssen.

Weiterhin finden sich auch viele Kastanien entlang der nach ihnen benannten Kastanienallee gegenüber der Galopprennbahn am Düsseldorf-Aaper Wald.

Kastanien sammeln in Dortmund: schwierig, aber nicht unmöglich

In Dortmund gestaltet sich das Sammeln von Kastanien etwas schwieriger, ist aber natürlich auch nicht ganz unmöglich. Wie "ruhr24.de" berichtet, stehen im Dortmunder Stadtgebiet rund 3.000 Kastanienbäume. Viele von diesen sind aber als Stadtbäume klassifiziert und tragen nur wenige Früchte, um Schäden an Autos durch die herabfallenden Nüsse zu verhindern. In Parks und Grünanlagen der Stadt jedoch stehen auch Kastanienbäume, die mehr Früchte tragen.

Auch auf den Friedhöfen in der Stadt finden sich Kastanienbäume, sodass auch die Dortmunderinnen und Dortmund im Herbst nicht leer ausgehen müssen.

Kastanien sammeln in Essen: Ein Ausflug in den Schlosspark Borbeck

Im Essener Stadtgarten, südlich des Hauptbahnhofs, stehen Bäume mit Esskantinen. Dasselbe gilt für die Stadtteilbibliothek in Essen-Holsterhausen. In der Nähe des Eingangs zur Bücherei und am Parkplatz der örtlichen Gesamtschule können Kastaniensammler fündig werden. Auch nach einem Besuch im Schlosspark Borbeck können fleißige Kinder und Erwachsene mit Tüten voller Kastanien nachhause zurückkehren.

Und auch, wenn man nicht allzu schwer schleppen möchte: Der Schlosspark ist im Herbst immer einen Spaziergang wert.

Verwendete Quellen
  • verliebtinkoeln.com: "8 Orte, um im Herbst in Köln Kastanien zu sammeln"
  • ga.de: "Hier kann man in Bonn Kastanien sammeln"
  • haribo.com: Die Haribo Kastanienaktion 2023
  • duesseldorf.de: Eichel- und Kastaniensammlung 2023: Aktionstage am 28. September und am 12. Oktober
  • ruhr24.de: "Kastanienbäume laden in Dortmund zum Sammeln ein – leiden aber unter Schädlingen"
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website