t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKöln

Deutzer Kirmes in Köln: Los hat über neuen Veranstalter entschieden


Das Los hat entschieden
Deutzer Kirmes: Neuer Veranstalter steht fest

Von t-online, snh

26.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Besucher und die Achterbahn Wilde Maus auf der Deutzer Kirmes (Archivbild): Lange war unklar, wer der neue Veranstalter wird.Vergrößern des BildesBesucher und die Achterbahn Wilde Maus auf der Deutzer Kirmes (Archivbild): Lange war unklar, wer der neue Veranstalter wird. (Quelle: IMAGO/Christoph Hardt/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die Deutzer Frühlings- und Herbstkirmes in Köln bekommt einen neuen Veranstalter: Wilfried Hoffmann wurde per Losentscheid ausgewählt und kann nun mit der Planung beginnen.

Neuer Veranstalter für die Deutzer Frühlings- und Herbstkirmes in Köln: Wie die Stadt heute bekannt gab, wird Wilfried Hoffmann die beliebten Feste in diesem Jahr ausrichten. Der erfahrene Veranstalter wurde per Losentscheid ermittelt und kann nun mit der Planung des Frühlingsfestes beginnen, das traditionell am Ostersamstag eröffnet wird.

Die Entscheidung wurde getroffen, nachdem das Auswahlverfahren im Dezember 2023 neu gestartet worden war. Vier Bewerbungen gingen ein, von denen zwei sämtliche Anforderungen erfüllten und somit weiter berücksichtigt wurden. Da jedoch nur ein Veranstalter die Volksfeste ausrichten kann, wurde der Sieger durch einen Losentscheid bestimmt – ein rechtlich anerkanntes Mittel zur fairen Auswahl bei gleichwertigen Bewerbungen, wie die Stadt in einer Mitteilung erklärt.

Dieser Prozess garantiert "die Grundsätze der Gleichbehandlung, Nichtdiskriminierung, Verhältnismäßigkeit und Transparenz", wie es in einer öffentlichen Bekanntmachung heißt.

Sicherheit und Interesse der Anwohner im Vordergrund

Das Genehmigungsverfahren für das Volksfest wird kurzfristig eingeleitet. In Zusammenarbeit mit Wilfried Hoffmann werden alle nächsten Schritte und notwendigen Maßnahmen besprochen und festgelegt.

Im Fokus stehen dabei die Sicherheit der Veranstaltung sowie die Interessen der Anwohnerinnen und Anwohner. Trotz des knappen Zeitplans betont die Stadt Köln, dass alle nötigen Maßnahmen ergriffen werden sollen – zur Freude aller Kirmes-Fans, die sich auf den Startschuss am 30. März freuen können.

Verwendete Quellen
  • Mitteilung der Stadt Köln vom 26. Februar 2024, per E-Mail
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website