t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

EM in Köln: Kneipen dürfen EM-Spiele in voller Länge zeigen


Nachtruhe gelockert
Kneipen dürfen EM-Spiele im Außenbereich zeigen

Von t-online, snh

10.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Eine Kneipe zeigt das Eröffnungsspiel der EM 2020 (Archivbild): Einem gemeinsamen Fall-Abend in einer Kölner Kneipe steht nichts mehr im Wege.Vergrößern des BildesEine Kneipe zeigt das Eröffnungsspiel der EM 2020 (Archivbild): Einem gemeinsamen Fall-Abend in einer Kölner Kneipe steht nichts mehr im Wege. (Quelle: Ying Tang/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Köln lockert die Nachtruhe für Kneipen während der Fußball-EM. Gastronomen dürfen Spiele nun auch nach 22 Uhr übertragen.

Lange Zeit war unklar, ob die Kölner Kneipen und Restaurants in ihren Außenbereichen die Spiele der kommenden Fußball-EM zeigen dürfen. Das Problem war die Nachtruhe: Während für die offiziellen Public-Viewing-Bereiche, wie dem Heumarkt, schnell Ausnahmeregelungen gefunden wurden, war die Aussicht für die Gastronomiebetriebe lange ungewiss. Fernseher hätten um 22 Uhr abgeschaltet werden müssen, auch wenn das Spiel wegen seiner späten Anstoß-Zeit noch gar nicht entschieden worden wäre. Doch jetzt die Erleichterung.

Wie eine Sprecherin der Interessengemeinschaft Kölner Gastro auf Nachfrage von t-online erklärte, sei die Regelung seit zwei Wochen klar: Kneipen und Restaurants dürfen die EM-Spiele auch nach der offiziellen Nachtruhe, um 22 Uhr, weiter zeigen. Demnach gelte eine Ausnahmeregelung, die auch eine mögliche Verlängerung und Elfmeterschießen beinhalte.

Für Aufregung hatte zwischenzeitlich eine weitere Auflage der Stadt gesorgt. So war anfangs vorgesehen, dass Kneipen und Restaurants, die an den Public-Viewing-Bereich am Heumarkt und die festgelegten Fluchtwege angrenzen, ihren Außenbereich schließen sollten. Eine Regel, die für viele Gastro-Betriebe am Heumarkt finanzielle Folgen gehabt hätte.

Doch die Stadt zeigte sich kooperativ. Gespräche zwischen Stadt und Gastronomen führten zu dem Ergebnis, dass ein Abbau der Außengastronomie nur bei den Spielen Schottland gegen die Schweiz (19. Juni, 21 Uhr) und England gegen Slowenien (25. Juni, 21 Uhr) verpflichtend ist.

Verwendete Quellen
  • Anfrage bei der IG Gastro Köln
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website