Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

1. FC Köln: Horst Heldt will "keine Angst" vor Union Berlin haben

Der Sport-Freitag im Live-Blog  

Horst Heldt will "keine Angst haben"

06.12.2019, 18:08 Uhr | t-online.de, tme

1. FC Köln: Horst Heldt will "keine Angst" vor Union Berlin haben. Horst Heldt: Vor dem Spiel gegen Union Berlin macht er seiner Mannschaft Mut. (Quelle: imago images/Simon/Archivbild)

Horst Heldt: Vor dem Spiel gegen Union Berlin macht er seiner Mannschaft Mut. (Quelle: Simon/Archivbild/imago images)

Egal ob 1. FC Köln, Fortuna, Viktoria oder die vielen kleineren Kölner Sportvereine: Sport spielt in Köln eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie darum alle wichtigen Informationen rund um das Thema Sport in der Region.

18.07 Uhr: Ein schönes Wochenende!

Wir verabschieden uns für diese Woche und wünschen ihnen ein schönes und vor allem sportliches Wochenende. Bis zur nächsten Woche!

16.18 Uhr: Pressekonferenz vor Union Spiel zum Nachschauen

Am Freitag haben Markus Gisdol und Horst Heldt eine Pressekonferenz für das bevorstehende Spiel gegen Union Berlin gegeben. Auf Facebook kann sie im Video angeschaut werden.

Pressekonferenz vor Union Berlin

📹 Die #effzeh-Pressekonferenz mit Markus Gisdol und Horst Heldt vor #FCUKOE 👇🔴⚪

Gepostet von 1. FC Köln am Freitag, 6. Dezember 2019

16.12 Uhr: Voraussichtliche Aufstellung des 1. FC Köln gegen Union Berlin

Der Sportinformationsdienst hat die Aufstellung für das Spiel 1. FC Köln gegen Union Berlin herausgegeben. Sie könnte so aus: Horn - Ehizibue, Bornauw, Sobiech, Katterbach - Drexler, Verstraete, Skhiri, Kainz - Cordoba, Terodde.

15.30 Uhr: Matchday für Kölner Haie

Um 19.30 Uhr spielen die Kölner Haie gegen die Eisbären Berlin. Wie auf Instagram zu sehen, sind die Kölner bereits einige Stunden vorher in der Hauptstadt angekommen.

15.05 Uhr: Auch Union Berlin mit Ausfällen

Voraussichtlich muss der Fußball Zweitligist 1. FC Union Berlin weiter auf Suleiman Abdullahi und Joshua Mees verzichten.  Das Duo kommt für das Heimspiel am Sonntag gegen den 1. FC Köln mit großer Wahrscheinlichkeit nicht in Frage.

14.24 Uhr: 1. FC Köln muss gegen Union Berlin auf Hector und Czichos verzichten

Vor dem Aufsteiger-Duell mit Union Berlin plagen Markus Gisdol einige Personalsorgen. Der neue Trainer des 1. FC Köln muss in der Partie am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) in Berlin auf die gesperrten Jonas Hector und Rafael Czichos verzichten. "Natürlich sind die Sperren von Jonas und Rafael für uns nicht so günstig, aber wir haben auch andere Lösungen", meinte der Coach. Ein Startelf-Kandidat ist Lasse Sobiech, der in dieser Saison noch nicht zum Einsatz kam. "Es wird ein Fight, der oftmals in der Luft entschieden wird. Mit Sobiech haben wir auch die rustikalere Variante", sagte Gisdol. Die ganze Meldung dazu lesen Sie hier.

11.47 Uhr: 1. FC Köln engagiert sich mit Weihnachtsaktion

Gemeinsam mit dem 1. FC Köln und dem SSV Jahn Regensburg engagiert sich die DFL Stiftung in einer Weihnachtsaktion für den Zusammenhalt, die Bewegung und die soziale Kompetenz von Kindern und Jugendlichen. Insgesamt 30.000 Euro setzt die DFL dafür ein. Durch ihre Weihnachtsaktionen fördert die DFL Stiftung schon seit 2009 von Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga vorgeschlagene Projekte, die sich für die positive Entwicklung junger Menschen einsetzen.

11 Uhr: Köln-Derby für Fortuna und 1. FC Köln

Heute gibt es ein echtes Köln-Derby. Denn um 19.30 Uhr spielen in der Regionalliga die Mannschaft vom 1. FC Köln II gegen Fortuna Köln. 

9.25 Uhr: Horst Heldt vom 1. FC Köln: "Wir dürfen keine Angst haben"

Vor dem wichtigen Spiel gegen Union Berlin redet 1. FC Köln-Sportchef Horst Heldt seine Mannschaft stark. Auf dem Papier ist es das Spiel des Vorletzten aus Köln beim aufstrebenden Mit-Aufsteiger, der zuletzt drei Heimsiege in Serie feierte. Trotzdem "dürfen wir keine Angst haben", forderte Heldt und redete seine Mannschaft stark: "Wir wissen, dass es eine schwere Aufgabe ist, aber wir sind in der Lage, etwas mitzunehmen."

8.32 Uhr: Hallo, Köln!

Guten Morgen Köln! Auch an diesem Freitag berichten wir wieder über alles, was im Lokalsport in Köln wichtig ist. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, können Sie uns gerne einen Kommentar unter dem Artikel schreiben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal