Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

1. FC Köln: Entscheidung um Benedikt Höwedes steht bevor

Sport-Montag im Live-Blog  

1. FC Köln hofft weiter auf Benedikt Höwedes

20.01.2020, 18:26 Uhr | t-online.de, tme

1. FC Köln: Entscheidung um Benedikt Höwedes steht bevor. Benedikt Howedes (li.) mit Fyodor Smolov von Lokomotiv Moskau: Der 1. FC Köln hätte Höwedes gerne in seiner Mannschaft. (Quelle: imago images/ITAR-TASS)

Benedikt Howedes (li.) mit Fyodor Smolov von Lokomotiv Moskau: Der 1. FC Köln hätte Höwedes gerne in seiner Mannschaft. (Quelle: ITAR-TASS/imago images)

Egal ob 1. FC Köln, Fortuna, Viktoria oder die vielen kleineren Kölner Sportvereine: Sport spielt in Köln eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie darum alle wichtigen Informationen rund um das Thema Sport in der Region.

18.24 Uhr: Das war es für heute

Wir verabschieden uns an dieser Stelle von Ihnen und wünschen einen schönen Abend. Morgen geht es an gleicher Stelle wieder weiter.

18.05 Uhr: FC gratuliert Mark Uth zum ersten Pflichtspiel bei den Profis

Mark Uth ist wieder da und der 1. FC Köln heißt ihn gebührend willkommen.

15.45 Uhr: FC-Talent Noah Katterbach bei Wolfsburg eindrucksvoll

Der 18-jährige Noah Katterbach begeistert nach dem Spiel gegen Wolfsburg seine Kollegen. Rafael Czichos sagte: "Davor ziehe ich meinen Hut". Jetzt haben offenbar auch ein paar andere Vereine ein Auge auf ihn geworfen, wie der "Express" berichtet. Deswegen will Horst Heldt den Vertrag mit Katterbach nun wohl so schnell wie möglich verlängern. 

14.56 Uhr: Besonderer Sieg für Timo Horn

Der Heimsieg gegen den VfL Wolfbsburg hat den 1. FC Köln beflügelt. Für Timo Horn war es laut Twitter-Post des Vereins zudem ein ganze besonderer Sieg. Denn es war sein 100. im FC-Trikot.

13.42 Uhr: Lukas Podolksi verabschiedet sich mit Video von Japan

"A big thanks for three years! Thank you Japan, thank you Kobe , thank you fans!" (dt.: Ein großes Dankeschön für drei Jahre! Danke, Japan, danke, Kobe und danke an die Fans). Mit diesen Worten und einem rund 90 Sekunden langem Video verabschiedet sich Lukas Podolksi von seiner Zeit bei Vissel Kobe und Japan. Eindrücke aus dem Clip gibt es hier zu sehen: 

13.38 Uhr: Mark Uth zum Wolfsburg-Sieg: "Was will man mehr?"

Die Rückkehr von Markt Uth zum 1. FC Köln wird teils schon als Rückkehr des "verlorenen Sohn" bezeichnet und traf laut dem Sportinformationsdienst "mitten ins rheinische Fußball-Herz". "Was will man mehr?", fragte Uth rhetorisch, nachdem die Kölner auch dank seiner Torvorlage zum 1:0 den so wichtigen 3:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg im Abstiegskampf feierten. Einst bildete ihn der FC zum Fußballer aus, jetzt kam er zurück, weil Köln ihn braucht und Schalke 04 ihn leihweise entbehren konnte.

10.50 Uhr: Tor-Highlights gegen VfL Wolfsburg

Mit einem 3:1 siegte der 1. FC Köln gegen VfL Wolfsburg und zeigte sich damit in alter Stärke wieder. Diese Leistung feiert man in Köln natürlich nun ausgiebig, unter anderem mit den Tor-Highlights, die auf Twitter geteilt wurden und bereits über 180 Likes gesammelt haben.

10.17 Uhr: Thomas Kessler vom 1. FC Köln hat Geburtstag

Der Torwart wird heute 34 Jahre alt. Der 1. FC Köln feiert Thomas Kesseler dafür auf Twitter mit einem Post und wünscht ihm "Happy Birthday. Dem schließen wir uns natürlich gerne an.

8.30 Uhr: 1. FC Köln buhlt weiterhin um Benedikt Höwedes

Der Poker um den Transfer von Benedikt Höwedes zum 1. FC Köln geht weiter. Zwar sagte Horst Heldt gegenüber dem "Express", dass es keinen neuen Stand gebe. Doch nach Informationen des Blattes könnte die Entscheidung bereits heute fallen. Als Alternativen wird nun Jules van Cleemput von Belgien Mechelens ins Spiel gebracht. Man darf also weiterhin gespannt bleiben, wie es in Köln in Sachen Personal weitergeht.

7.29 Uhr: Hallo, Köln!

Guten Morgen, Köln! Auch heute berichten wir wieder über alles, was im Lokalsport in Köln wichtig ist. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, können Sie uns gerne einen Kommentar unter dem Artikel schreiben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal