Sie sind hier: Home > Regional > Köln > Sport >

1. FC Köln: Nach kurzer Hoffnung – Relegation gegen Kiel vor leeren Rängen

Kölner Abstiegskampf  

Keine Zuschauer in der Relegation gegen Kiel

25.05.2021, 09:47 Uhr | dpa, rde

1. FC Köln: Nach kurzer Hoffnung – Relegation gegen Kiel vor leeren Rängen. Spieler des 1. FC Köln jubeln: Sie haben sich in die Relegation gerettet. (Quelle: imago images/Team 2)

Spieler des 1. FC Köln jubeln: Sie haben sich in die Relegation gerettet. (Quelle: Team 2/imago images)

Für kurze Zeit gab es Hoffnung auf Zuschauer im Relegationsspiel des 1. FC Köln gegen Holstein Kiel – doch am Ende musste sich der Verein geschlagen geben. Ausgekontert auf den letzten Metern vom Inzidenzwert.

Alexander Wehrle wollte "das Unmögliche möglich machen": Bis zu 10.000 Fans im Stadion wollte der Geschäftsführer des 1. FC Köln beim ersten Relegationsspiel gegen Holstein Kiel sehen. Doch der Inzidenzwert in Köln war am Samstag wieder über den Grenzwert von 100 gestiegen, weshalb nach wie vor die Bundesnotbremse greifit. Das heißt, dass beim Hinspiel im heimischen Stadion keine Fans zugelassen sein werden – zunächst war von einer möglichen Sondergenehmigung die Rede gewesen.

"Ein Versuch war es wert gewesen", sagt Bernd Petelkau, Fraktionschef der CDU im Kölner Stadtrat. Er hatte sich angesichts sinkender Inzidenzzahlen dafür stark gemacht, dass für das Relegations-Hinspiel der Geißböcke zumindest einige hundert Zuschauer im Stadion live mit dabei sein können. Nach Beratungen von Stadt und Land sei aber klar geworden, dass es keinen Ermessenspielraum geben wird, so Petelkau am Montagabend im Telefonat mit t-online. Dafür hätten die Inzidenz in Köln an sieben aufeinanderfolgenden Werktagen unter dem Wert von 100 liegen müssen.

Dank an die Oberbürgermeisterin

Christian Joisten, Fraktionschef der SPD im Kölner Stadtrat, war schon von Anfang an gegen eine Öffnung, im "Kölner Stadt-Anzeiger" hatte er Petelkaus Vorschlag als einen "durchschaubaren Pass ins Nirgendwo" bezeichnet.

FC-Geschäftsführer Wehrle bedankte sich trotz der letztlichen Absage bei der Stadt: "Es gab einen sehr guten Austausch mit der Stadt Köln und unserem Gesundheitsamt. In diesem Zusammenhang möchte ich mich ausdrücklich für die Unterstützung von Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Stadtdirektorin Andrea Blome bedanken", sagte er.

Das Relegations-Hinspiel des 1. FC Köln gegen Holstein Kiel wird am Mittwoch, 26. Mai, um 18.30 Uhr im Rheinenergie-Stadion angepfiffen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
1. FC Köln: Alle Trainer der Geißböcke

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: