Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Ehepaar entdeckt nach Namibia-Urlaub Skorpion in Reisegepäck

Gefährlicher Fund  

Ehepaar aus Köln entdeckt Skorpion in Reisegepäck

14.01.2020, 10:48 Uhr | t-online.de

Köln: Ehepaar entdeckt nach Namibia-Urlaub Skorpion in Reisegepäck. Ein Skorpion der Gattung Hottentotta jayakari: Ein ähnliches Exemplar wurde in Köln entdeckt (Symbolbild). (Quelle: imago images/Nature Picture)

Ein Skorpion der Gattung Hottentotta jayakari: Ein ähnliches Exemplar wurde in Köln entdeckt (Symbolbild). (Quelle: Nature Picture/imago images)

Schreck für ein Kölner Ehepaar: Nach einer Reise machten sie beim Auspacken ihres Gepäcks eine böse Entdeckung. Ein blinder Passagier war aus Afrika mitgereist.

Ein Skorpion hat bei einem Ehepaar aus Köln für einen Schreckmoment gesorgt. Wie die Feuerwehr Köln berichtet, habe sich der blinde Passagier wohl unbemerkt in den Koffer der Frau geschlichen.

Das Paar war zuvor von einer Reise aus Namibia in Afrika zurückgekehrt und wollte ihr Gepäck auspacken. Die Frau reagierte laut Feuerwehr "geistesgegenwärtig", stülpte ein Glas über den Skorpion und wählte den Notruf.

Ein blinder Passagier hatte sich unbemerkt ins Gepäck eines Ehepaares aus Sülz geschlichen. Als die Namibia-Urlauber...

Gepostet von Feuerwehr Köln am Montag, 13. Januar 2020

Dieser konnte den "tierischen Besucher", wie es in der Mitteilung der Feuerwehr heißt, mitnehmen und schließlich in die Auffangstation des Tierparks Brügge übergeben.

Laut dem "Kölner Stadt-Anzeiger" handelt es sich bei dem kleinen Skorpion um die Gattung Hottentotta Hottentotta. Diese sei zwar für den Menschen nicht lebensgefährlich, könne aber schmerzhafte Bisse verursachen. Deswegen sollten die Tiere nicht mit der Hand angefasst werden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal