Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Radfahrer geben NRW-Städten schlechte Noten – so schneidet Köln ab

Deutschland-Ranking  

Köln ist fahrradunfreundlichste Großstadt Deutschlands

17.03.2021, 10:03 Uhr | dpa

Radfahrer geben NRW-Städten schlechte Noten – so schneidet Köln ab. Radfahrer im Sattel: Köln liegt in Sachen Fahrradfreundlichkeit hinten. (Quelle: imago images/Sabine Gudath)

Radfahrer im Sattel: Köln liegt in Sachen Fahrradfreundlichkeit hinten. (Quelle: Sabine Gudath/imago images)

Wenn es um die Bedingungen und das Verkehrsklima für Radfahrer geht, schneidet Köln bei einer bundesweiten Umfrage gar nicht gut ab. Um andere NRW-Städte steht es nicht besser.

Unter den 14 Metropolen Deutschlands hat Köln bei den Radfahrern den schlechtesten Ruf. Die NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf erreichte bei den Städten über 500.000 Einwohnern zumindest noch den achten Platz. Auf den letzten drei Plätzen liegen aber Essen, Dortmund und Köln. Die drei bundesweit fahrradfreundlichsten Metropolen sind Bremen, Hannover und Frankfurt am Main

Der alle zwei Jahre zusammen mit dem Bundesverkehrsministerium erhobene "Fahrradklima"-Test ist zwar nicht repräsentativ, gilt aber als Stimmungsbarometer.

Allein in NRW beteiligten sich dieses Jahr mehr als 60.000 Menschen an der Online-Umfrage, rund 20.000 Teilnehmer mehr als 2019. Bei den Fragen ging es unter anderem um das Sicherheitsgefühl der Radler, Konflikte mit Fußgängern oder Autofahrern oder um die Qualität von Radwegen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: