Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln/Mülheim: Streit um Parkplatz eskaliert – 22-Jähriger schießt Mann ins Gesicht

Mann ins Gesicht geschossen  

Streit um Parkplatz eskaliert – 22-Jähriger zückt Waffe

08.04.2021, 14:31 Uhr | t-online

Köln/Mülheim: Streit um Parkplatz eskaliert – 22-Jähriger schießt Mann ins Gesicht. Ein Verkehrsschild (Symbolbild): In Köln ist ein Streit um einen Parkplatz eskaliert. (Quelle: Noah Wedel)

Ein Verkehrsschild (Symbolbild): In Köln ist ein Streit um einen Parkplatz eskaliert. (Quelle: Noah Wedel)

In Köln sind auf einer Straße zwei Männer aneinandergeraten. Nach einem verbalen Schlagabtausch zog einer von ihnen einen Gasrevolver – und feuerte seinem Gegenüber ins Gesicht.

Zwei Autofahrer sind am Dienstagabend in Köln in Streit geraten, der für einen von ihnen in der Augenklinik endete. Laut Angaben der Polizei vom Mittwoch, ging es beim Streit zwischen dem 22-Jährigen und dem 48-Jährigen um einen Parkplatz in der Frankfurter Straße im Stadtteil Mülheim.

Zeugen berichteten der Polizei, dass die Männer sich zunächst ein Wortgefecht geliefert hätten. Dann soll der Jüngere eine Waffe aus seinem Wagen geholt und zunächst damit nach dem anderen Mann geschlagen haben. Anschließend soll er dem 48-Jährigen aus kurzer Distanz mit dem Gasrevolver ins Gesicht geschossen haben, heißt es.

Der 48-Jährige musste von Rettungskräften in eine Augenklinik gefahren werden. Die Polizei nahm den 22-jährigen Schützen fest und beschlagnahmte seinen Führerschein sowie den Wagen.

Verwendete Quellen:
  • Mitteilung der Polizei Köln vom 7. April

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal