Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

NRW: Mehr als drei Millionen Menschen gegen Corona geimpft

Zahlen zu Impfungen  

Mehr als drei Millionen Erstgeimpfte in NRW

13.04.2021, 14:28 Uhr | dpa

NRW: Mehr als drei Millionen Menschen gegen Corona geimpft. Ein Patient bekommt eine Spritze (Symbolbild): Drei Millionen Menschen haben in NRW bereits eine Erstimpfung bekommen. (Quelle: dpa/Fabian Strauch)

Ein Patient bekommt eine Spritze (Symbolbild): Drei Millionen Menschen haben in NRW bereits eine Erstimpfung bekommen. (Quelle: Fabian Strauch/dpa)

Impfen gilt als der Weg aus der Corona-Pandemie: Wie schnell kommt Nordrhein-Westfalen im Vergleich zu anderen Bundesländern mit den Impfungen voran? Dazu gibt es nun neue Zahlen.

Mehr als drei Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen haben seit Beginn der Aktion Ende Dezember eine Erstimpfung gegen Corona erhalten. Das geht aus der am Dienstag veröffentlichten Impfstatistik des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor.

Bis einschließlich Montag erfolgten demnach 3.001.300 Erstimpfungen. Das entspricht 16,7 Prozent der Bevölkerung. Die Quote in dem mit rund 18 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichsten Bundesland liegt weiterhin leicht über dem Bundesdurchschnitt von 16,3 bei den Erstimpfungen.

Der mit weitem Abstand am meisten eingesetzte Impfstoff bei den Erstimpfungen ist dem RKI zufolge der von Biontech/Pfizer mit 1,88 Millionen gespritzten Impfdosen. An zweiter Stelle kommt der von Astrazeneca mit knapp einer Million gespritzten Impfdosen. Der Impfstoff von Moderna stand mit gut 124.000 Erstimpfungen in geringem Umfang zur Verfügung.

Die zweite Spritze für den vollen Impfschutz haben bis einschließlich Montag 1.061.763 Menschen in NRW erhalten. Das entspricht 5,9 Prozent der Bevölkerung. Bundesweit sind es im Schnitt 6,2 Prozent. Die Gesamtzahl der Erst- und Zweitimpfungen beträgt 4.063.063.

Allein für Montag wurden laut der RKI-Statistik insgesamt 87.482 (Sonntag: 71.667) Erst- und Zweitimpfungen in NRW gemeldet. Die Sonntagszahlen fallen niedriger aus als die Zahlen an den Werktagen, an denen inzwischen auch viele Hausärzte neben den Ärzten in Impfzentren, Krankenhäusern und mobilen Teams gegen Covid-19 impfen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: