Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: 64-Jähriger vermutlich vergiftet – Schwester unter Verdacht

Ermittlungen laufen  

64-Jähriger vermutlich vergiftet – Schwester unter Verdacht

22.09.2021, 17:28 Uhr | dpa

Köln: 64-Jähriger vermutlich vergiftet – Schwester unter Verdacht. Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" (Symbolbild): In Köln hat eine 62-Jährige vermutlich ihren Bruder vergiftet. (Quelle: dpa/Roland Weihrauch)

Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" (Symbolbild): In Köln hat eine 62-Jährige vermutlich ihren Bruder vergiftet. (Quelle: Roland Weihrauch/dpa)

In Köln soll eine 62-Jährige ihren körperlich stark eingeschränkten Bruder vergiftet haben. Eine Mordkommission ermittelt.

Nach dem mutmaßlichen Gifttod eines 64 Jahre alten Mannes in Köln steht die Schwester des Verstorbenen unter Verdacht. Die 62-Jährige sei vorläufig festgenommen worden, teilte die Polizei am Mittwoch in Köln mit. 

Die Frau sei dringend verdächtig, ihren an körperlichen und weiteren Gebrechen leidenden Bruder vergiftet zu haben. Die Frau hatte laut Polizei die Pflege ihres Bruders übernommen. Eine Mordkommission ermittelt nun.

"Die Tatumstände sowie das Motiv für die Tat sind Gegenstand laufender Ermittlungen", erklärte die Polizei. Die Ergebnisse der Obduktion und des chemisch-toxikologischen Gutachtens würden abgewartet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: