Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Tag der Kinderrechte: Gebäude erstrahlen in Blau

Köln  

Tag der Kinderrechte: Gebäude erstrahlen in Blau

19.11.2021, 06:37 Uhr | dpa

Zum Tag der Kinderrechte am 20. November werden am Samstagabend zahlreiche bekannte Gebäude weltweit in Blau erstrahlen. Mit der Aktion auf Initiative des UN-Kinderhilfswerks Unicef soll auf die Rechte von Kindern aufmerksam gemacht werden. In Deutschland beteiligen sich nach Angaben von Unicef mehr als 30 Städte und Gemeinden. Blau angestrahlt würden unter anderem der Post-Tower in Bonn, Schloss Drachenburg in Königswinter, die Allianz-Arena in München, das Rheinenergie-Stadion in Köln, die Porta Nigra in Trier und das Ulmer Münster.

"Unzählige Kinder weltweit haben bis heute keine gute Kindheit", sagte Christian Schneider, Geschäftsführer von Unicef Deutschland, in Köln. Armut, Kriege, Ausbeutung oder fehlende Bildungsmöglichkeiten bedrohten ihre Zukunft. "Am internationalen Tag der Kinderrechte heißt es deshalb: Farbe bekennen für die Rechte der Kinder, damit die Verpflichtungen aus der UN-Kinderrechtskonvention endlich für jedes Kind Wirklichkeit werden."

Die UN-Konvention über die Rechte des Kindes wurde am 20. November 1989 verabschiedet. Sie garantiert jedem Kind das Recht, gesund, in Sicherheit und ohne Gewalt aufzuwachsen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: