Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextÖsterreich schließt Nato-Beitritt ausSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextDFB-Star Ilkay Gündogan hat geheiratetSymbolbild für einen TextKim Jong Un ignoriert HilfsangeboteSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin regt sich über Männer-Begegnung aufSymbolbild für einen TextMercedes nimmt Elektroauto vom MarktSymbolbild für einen Text15-Jährige in Freibadrutsche sexuell belästigtSymbolbild für einen Text"Z"-Symbol: Sperre für Skandal-TurnerSymbolbild für einen TextForscher knacken Tesla per BluetoothSymbolbild für einen TextLili Paul-Roncalli über "Fernsehgarten"-EklatSymbolbild für einen TextEltern überführen Hochstapler-Lehrer

Mann in Köln von Stadtbahn erfasst

Von dpa
Aktualisiert am 20.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Notarztwagen ist mit Blaulicht unterwegs (Symbolbild): Der Mann war nach dem Unfall ansprechbar.
Ein Notarztwagen ist mit Blaulicht unterwegs (Symbolbild): Der Mann war nach dem Unfall ansprechbar. (Quelle: Manngold/dpa/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Unfall in Köln-Rodenkirchen:

Am frühen Donnerstagmorgen ist ein Fußgänger von einer Stadtbahn in Köln erfasst und schwer verletzt worden. Der Mann sei aber ansprechbar gewesen, wie die Polizei mitteilte. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, während die Ermittlungen andauerten.

Weitere Artikel

Aufmerksame Polizisten
Mann fährt 30 Jahre ohne Führerschein – dann fliegt er auf
Verkehr auf der Deutzer Brücke in Köln (Symbolfoto): In der Domstadt war ein Mann jahrzehntelang ohne Führerschein unterwegs.

Eine der ältesten Berlins
Archäologen entdecken uralte Straße am Molkenmarkt
Bei einem Pressetermin stehen zahlreiche Menschen an dem ausgegrabenen mittelalterlichen Bohlendamm, der bei Bauarbeiten unweit des Roten Rathauses entdeckt wurde: Die Straße ist Hunderte Jahre alt.

Demoverbot gekippt
Mehrere hundert bei Querdenker-Protesten in München
Polizisten begleiten eine illegale Demonstration in der Kaufingerstraße (Archivbild): Wegen eines Gerichtsbeschlusses scheinen sich Corona-Maßnahmen-Gegner nun im Recht zu sehen.


Der Bahnverkehr um die Haltestelle Rodenkirchen Bahnhof blieb zunächst in beide Richtungen gesperrt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Woelki-Skandal" zulässig – aber "Bild" muss andere Berichte ändern
Von Frank Überall
Unfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website