• Home
  • Regional
  • K├Âln
  • Bonn: Razzia bei umstrittenem Kinderpsychiater Dr. Michael Winterhoff


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextItalienischer Multimilliard├Ąr ist totSymbolbild f├╝r einen TextMacrons mit spontanem BergspaziergangSymbolbild f├╝r einen TextZu Guttenberg nimmt RTL-Job anSymbolbild f├╝r einen TextSo viele Kirchenaustritte wie nie zuvorSymbolbild f├╝r einen TextBericht: USA liefern RaketenabwehrsystemSymbolbild f├╝r einen TextHelene singt f├╝r Schraubenmilliard├ĄrSymbolbild f├╝r einen TextMercedes: Ende f├╝r beliebtes ModellSymbolbild f├╝r einen TextThorsten Legat verliert HodenSymbolbild f├╝r ein VideoKaribikinsel droht zu verschwindenSymbolbild f├╝r einen TextKendall Jenner splitterfasernacktSymbolbild f├╝r einen TextHunderttausende bei CSD erwartetSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserMario G├│mez verr├Ąt Details zu neuem JobSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Razzia bei umstrittenem Kinderpsychiater Winterhoff

Von t-online, ads

Aktualisiert am 13.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Kinderpsychiater Dr. Michael Winterhoff (Archivbild): Unter anderem seine ehemalige Praxis wurde durchsucht.
Kinderpsychiater Dr. Michael Winterhoff (Archivbild): Unter anderem seine ehemalige Praxis wurde durchsucht. (Quelle: Kraufmann&Kraufmann/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach schweren Vorw├╝rfen gegen den Bonner Kinderpsychiater Dr. Michael Winterhoff hat die Staatsanwaltschaft Durchsuchungen durchgef├╝hrt. Dabei sollen Patientenunterlagen beschlagnahmt worden sein.

Bei Durchsuchungen in Jugendeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen hat die Staatsanwaltschaft offenbar Akten von Patienten von Winterhoff beschlagnahmt. Das berichten WDR und die "SZ". Recherchen der beiden Medien hatten im vergangenen Jahr unseri├Âse Behandlungsmethoden des Arztes ans Licht gebracht.

Am Donnerstag seien 100 Kriminalbeamte in drei Bundesl├Ąndern im Einsatz gewesen, um im Rahmen der Ermittlungen um Winterhoff umfangreiche Beweismittel zu sichern, so der WDR. Gegen den Kinderpsychologen werde wegen des Verdachts der gef├Ąhrlichen K├Ârperverletzung ermittelt. Neben seiner ehemaligen Praxis in Bonn seien 15 Jugendhilfeeinrichtungen, in denen Winterhoff arbeitete, durchsucht worden.

Gegen├╝ber "SZ" best├Ątigte die Staatsanwaltschaft, dass es eine Razzia "im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen einen Kinderpsychiater aus Bonn wegen des Verdachts der gef├Ąhrlichen K├Ârperverletzung durch m├Âgliche nicht fachgerechte Behandlung" gegeben habe.

Razzia in NRW: Winterhoff dementiert weiter Vorw├╝rfe

Eine eigens gegr├╝ndete Ermittlungsgruppe werte die Akten nun in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft aus, so der WDR. Auf Anfrage habe Winterhoffs Rechtsanwalt die Vorw├╝rfe weiter dementiert und auf die Unschuldsvermutung hingewiesen: Seine Behandlung halte er f├╝r "rechtskonform".

Die Recherchen von WDR und "SZ" hatten ergeben, dass der bekannte Kinderpsychologe seinen Patienten stark sedierende Mittel verschrieben und daf├╝r selbst erfundene Diagnosen erteilt hatte. Das Medikament "Pipamperon", welches er offenbar daf├╝r einsetzte, gilt als Notfallmittel und wird nur ├╝ber einen kurzen Zeitraum verwendet.

Dabei kooperierten auch Jugend├Ąmter mit dem Arzt, der unter anderem durch sein umstrittenes Buch "Warum unsere Kinder Tyrannen werden" Bekanntheit erlangte. Bei vielen seiner Patienten handelte es sich deshalb um Kinder und Jugendliche in Heimen, die ├╝ber Jahre hinweg damit von ihm behandelt wurden. Nach den Medienberichten hatten zahlreiche Betroffene Anzeige erstattet, die berichten, immer noch unter den Folgen des Medikaments zu leiden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hunderttausende zu Christopher Street Day in K├Âln erwartet
Von Carlotta Cornelius

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website