Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

RB Leipzig: Profi Amadou Haidara vermisst seine Familie in Mali

Ein Jahr nicht gesehen  

Leipzig-Profi vermisst seine Familie in Mali

28.09.2020, 14:27 Uhr | dpa

RB Leipzig: Profi Amadou Haidara vermisst seine Familie in Mali. Amadou Haidara: Der Leipzig-Profi vermisst seine Familie in Mali. (Quelle: dpa/Jan Woitas/dpa-Zentralbild/Archivbild)

Amadou Haidara: Der Leipzig-Profi vermisst seine Familie in Mali. (Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/Archivbild/dpa)

Leipzigs Fußball-Profi Amadou Haidara telefoniert momentan nur noch mit seiner Familie in Mali. Corona habe seine Reise-Pläne in die Heimat verhindert.

RB Leipzigs Amadou Haidara vermisst seine Familie in Mali. Zuletzt war der 22 Jahre alte Fußball-Profi vor einem Jahr dort, "mit Corona wurde alles anders", erzählte Haidara in einem Interview des "Kicker". "Die Familie fehlt mir, aber wir sprechen häufig per Video-Telefonie", sagte er. "Vielleicht kann ich meine Familie sehen, wenn ich zur Nationalmannschaft reise."

Auch seinen Urlaub konnte Haidara, der Anfang 2019 von Red Bull Salzburg nach Sachsen in die Fußball-Bundesliga gewechselt war, in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie nicht wie sonst in Mali verbringen. Es habe einfach keine Flüge dorthin gegeben. "Aber das ist der Sport, mein Beruf. Das muss man akzeptieren und Opfer bringen", sagte Haidara, der zuletzt beim 3:1 gegen den FSV Mainz 05 ein Tor für die Leipziger erzielte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal