Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Sturm "Sabine": Mainz bleibt weitestgehend verschont

Umgestürzte Bäume und Bauzäune  

Mainzer Polizei zieht Bilanz nach Sturm "Sabine"

10.02.2020, 11:50 Uhr | t-online

Sturm "Sabine": Mainz bleibt weitestgehend verschont. Eine Frau läuft mit einem Regenschirm (Symbolbild): In Mainz hat das Sturmtief "Sabine" keinen größeren Schaden angerichtet. (Quelle: imago images/localpic)

Eine Frau läuft mit einem Regenschirm (Symbolbild): In Mainz hat das Sturmtief "Sabine" keinen größeren Schaden angerichtet. (Quelle: localpic/imago images)

Lediglich zwölf Einsätze: Sturmtief "Sabine" hat Mainz weitestgehend verschont. Die Einsatzkräfte hatten allerdings im Umland mehr zu tun.

Das Mainzer Polizeipräsidium hat von Sonntagnachmittag bis Montagvormittag 90 Einsätze im Zusammenhang mit Orkantief "Sabine" registriert. Die Einsatzkräfte mussten im Mainzer Umland häufiger als in der Stadt ausrücken: Fast 50 umgestürzte Bäume, Bauzäune und Straßenzäune wurden laut Polizei gemeldet. Außerdem wurden 17 Autos beschädigt. Die Schadenssumme beläuft sich auf einen niedrigen fünfstelligen Betrag. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand.

Am Sonntagabend musste außerdem auf der Weinheimer Talbrücke auf der A63 zwischen Alzey und Kaiserslautern eine Geschwindigkeitsreduzierung eingerichtet werden.

In Mainz selbst gab es nach derzeitigem Stand nur zwölf Einsätze. Auch hier sind größtenteils Verkehrszeichen, Warnbaken oder Baustellenabsperrungen umgefallen. Laut Polizei musste außerdem ein Baugerüst auf dem Lerchenberg gesichert werden. Eine Fußgängerampel in der Rheinhessenstraße wurde beschädigt und eine große Werbetafel auf dem Fichteplatz weggeweht. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: