Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Landtag verabschiedet neues Solaranlagengesetz

Mainz  

Landtag verabschiedet neues Solaranlagengesetz

22.09.2021, 19:09 Uhr | dpa

Landtag verabschiedet neues Solaranlagengesetz. Solaranlagen

Solarpanele auf dem Dach eines Mietshauses. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Mit der rot-grün-gelben Mehrheit hat der rheinland-pfälzische Landtag am Mittwoch das neue Solaranlagengesetz beschlossen. Das erste neue Gesetz der drei Koalitionsparteien seit der Landtagswahl im März macht die Installation einer Photovoltaikanlage auf den Dächern gewerblicher Neubauten zur Pflicht. Die gesetzliche Vorgabe soll auch für neue Überdachungen gewerblicher Parkplätze ab 50 Stellplätzen gelten. Für das Gesetz stimmten SPD, Grüne und FDP. Die CDU enthielt sich, AfD und Freie Wähler votierten dagegen.

Klimaschutzministerin Anne Spiegel (Grüne) erklärte, das neue Gesetz sei ein "wichtiger Baustein, um den Ausbau der erneuerbaren Energien voranzutreiben". Die oppositionelle CDU fand für ihren Änderungsantrag keine Mehrheit gefunden, der diese Regelung auch auf Neubauten des Landes übertragen wollte. Die Landesregierung solle in dieser Frage mit gutem Beispiel vorangehen, forderte der CDU-Abgeordnete Gerd Schreiner. Die Grünen warfen der Union "Scheinheiligkeit" vor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: