Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Boss Ecclestone verhaftetSymbolbild für ein VideoRussische Bombe sorgt für riesigen FeuerballSymbolbild für einen TextBoris Becker könnte bald abgeschoben werdenSymbolbild für einen TextUSA: China ist die "größte Herausforderung"Symbolbild für einen TextZwei Tote bei Explosion in Biodiesel-FabrikSymbolbild für einen TextSchwere Störung bei KartenzahlungenSymbolbild für einen TextEishockey-WM: Aus für DEB-TeamSymbolbild für einen TextÄrzte warnen Touristen in GriechenlandSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Kapitän mit neuem JobSymbolbild für einen TextEdith Stehfest teilt erotisches FotoSymbolbild für einen Watson TeaserBorussia Dortmund: Sponsor rechnet mit Mannschaft ab

Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz steigt über 800

Von dpa
27.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Corona-Test
Ein Arzt hält einen Tupfer, mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. (Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Inzidenz der Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz ist am Donnerstag über die Schwelle von 800 Infektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche gestiegen. Bei 7204 neu bestätigten Fällen innerhalb von 24 Stunden ermittelte das Landesuntersuchungsamt eine Inzidenz von 807,9. Am Mittwoch waren es 785,5.

Aktuell ist demnach bei 77.781 Menschen in Rheinland-Pfalz eine Corona-Infektion nachgewiesen - so viele waren noch nie seit Beginn der Pandemie vor zwei Jahren zur gleichen Zeit angesteckt. Die Belastung der Krankenhäuser nimmt allerdings kaum zu. Die Hospitalisierungsinzidenz - die Krankenhausaufnahmen einer Woche je 100.000 Einwohner - sank von 5,15 am Mittwoch auf 4,86. Die Zahl der gemeldeten Todesfälle von Covid-19-Patienten stieg um 7 auf 4796.

Inzwischen haben acht Städte und Landkreise eine vierstellige Sieben-Tage-Inzidenz. Am höchsten ist dieser Wert in der Landeshauptstadt Mainz mit 1284,5. Danach folgen der Kreis Bad Kreuznach (1239,7) sowie die Städte Kaiserslautern (1123,8) und Trier (1053,5). Am niedrigsten war die Inzidenz mit 276,6 im Kreis Mayen-Koblenz.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
CoronavirusInzidenz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website