• Home
  • Regional
  • Mainz
  • Barmer: Höchststand bei Covid-Krankmeldungen Ende März


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDAZN-Ärger bei Bayern-SpielSymbolbild für einen TextSchüsse vor dem US-KapitolSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextWalross Freya wurde eingeschläfertSymbolbild für einen TextTaschendiebe bestehlen ZivilfahnderSymbolbild für einen TextEM-Sensation: Doppel-Gold für DTB-TeamSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTödlichen Unfall verursacht: 2,8 PromillePL live: Chelsea führt im London-DerbySymbolbild für einen TextBei Hitze im Auto gelassen: Hund stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Barmer: Höchststand bei Covid-Krankmeldungen Ende März

Von dpa
14.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Corona-Test
Eine biologisch-technische Assistentin hält ein Gefäß mit aufbereiteten PCR-Tests auf das Coronavirus in der Hand. (Quelle: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Ende März erreichte Scheitel der Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz hat zu zahlreichen Krankmeldungen geführt. Die Krankenversicherung Barmer registrierte für das Bundesland den bisher höchsten Stand von Krankschreibungen wegen Covid-19. In der Woche vom 21. bis 27. März seien deswegen 219 von 10.000 bei Barmer versicherten Beschäftigten arbeitsunfähig gewesen, teilte die Krankenversicherung mit. Dies waren rund vier Mal so viel wie zu Spitzenzeiten der ersten Corona-Wellen mit bis zu 55 Krankschreibungen auf 10.000 bei Barmer versicherten Beschäftigten.

Rheinland-Pfalz lag damit Ende März im Mittelfeld der Bundesländer. Nach den Barmer-Daten gab es in Thüringen die meisten Krankschreibungen wegen Covid-19 - dort kamen auf 10.000 Versicherte 334, die arbeitsunfähig waren. Dahinter folgte Mecklenburg-Vorpommern (324). Am wenigsten waren es in Hamburg (94) und Bremen (113).

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz erreichte am 29. März mit 1747,1 ihren Höchststand. Die Hospitalisierungsinzidenz war zeitversetzt am 9. April am höchsten - damals gab es 8,49 Krankenhausaufnahmen von Covid-Patienten binnen einer Woche je 100.000 Einwohner.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
BarmerCOVID-19CoronavirusKrankenversicherungKrankmeldung

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website