HomeRegionalMainz

Barmer: Höchststand bei Covid-Krankmeldungen Ende März


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream: Probleme an beiden PipelinesSymbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextWende in DFB-Gruppe: Erster verliertSymbolbild für ein VideoDiese Regionen erwartet arktische LuftSymbolbild für einen TextSturm verhindert erneut "Artemis"-StartSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextSamenspender: Stellen Sie Ihre FragenSymbolbild für einen TextSchadet "The Crown" König Charles?Symbolbild für einen TextARD-Krimiserie wird verlängertSymbolbild für einen TextPorsche-Aktien sehr beliebtSymbolbild für einen TextPolizei stoppt Fluggast in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Barmer: Höchststand bei Covid-Krankmeldungen Ende März

Von dpa
14.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Corona-Test
Eine biologisch-technische Assistentin hält ein Gefäß mit aufbereiteten PCR-Tests auf das Coronavirus in der Hand. (Quelle: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Ende März erreichte Scheitel der Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz hat zu zahlreichen Krankmeldungen geführt. Die Krankenversicherung Barmer registrierte für das Bundesland den bisher höchsten Stand von Krankschreibungen wegen Covid-19. In der Woche vom 21. bis 27. März seien deswegen 219 von 10.000 bei Barmer versicherten Beschäftigten arbeitsunfähig gewesen, teilte die Krankenversicherung mit. Dies waren rund vier Mal so viel wie zu Spitzenzeiten der ersten Corona-Wellen mit bis zu 55 Krankschreibungen auf 10.000 bei Barmer versicherten Beschäftigten.

Rheinland-Pfalz lag damit Ende März im Mittelfeld der Bundesländer. Nach den Barmer-Daten gab es in Thüringen die meisten Krankschreibungen wegen Covid-19 - dort kamen auf 10.000 Versicherte 334, die arbeitsunfähig waren. Dahinter folgte Mecklenburg-Vorpommern (324). Am wenigsten waren es in Hamburg (94) und Bremen (113).

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz erreichte am 29. März mit 1747,1 ihren Höchststand. Die Hospitalisierungsinzidenz war zeitversetzt am 9. April am höchsten - damals gab es 8,49 Krankenhausaufnahmen von Covid-Patienten binnen einer Woche je 100.000 Einwohner.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
BarmerCOVID-19CoronavirusKrankenversicherungKrankmeldung

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website