t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalNürnberg

Flughafen Nürnberg setzt jetzt Exoskelette ein – das steckt dahinter


Für weniger fitte Beschäftigte
Deshalb setzt der Nürnberger Flughafen Exoskelette ein

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 02.03.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 0364692702Vergrößern des BildesMechanisches Exoskelett (Symbolfoto): Vierl solcher Exemplare werden am Nürnberger Flughafen bereits eingesetzt. (Quelle: IMAGO/imageBROKER/Unai Huizi/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am Nürnberger Airport revolutionieren Exoskelette die Arbeit. Was wie Science-Fiction klingt, ist eine ernst gemeinte Maßnahme zur Gesundheitsprävention.

Dieser Job ist Knochenarbeit: Gepäck sortieren auf dem Vorfeld des Nürnberger Flughafens. Um den Beschäftigten diese Arbeit zu erleichtern, setzt der Flughafen künftig auf sogenannte Exoskelette. Diese am Oberkörper getragenen Geräte unterstützen die Beschäftigten dabei, schweres Gepäck aus dem Flugzeug oder von Laufbändern zu heben.

In erster Linie sollen die Exoskelette gesundheitlichen Beschwerden der Beschäftigten vorbeugen, sagte ein Flughafen-Sprecher. Zum anderen gehe es darum, den Mitarbeitern ihre Arbeit zu erleichtern. Dies sei insbesondere für Beschäftigte von Vorteil, die nicht mehr so fit seien.

Derzeit können die 50 Angestellten in der Gepäcksortierung am Nürnberger Flughafen auf vier Exoskelette zurückgreifen, weitere Geräte seien geplant. Die Kosten für die technischen Helfer belaufen sich demnach auf einen sechsstelligen Betrag.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website