Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Nürnberg/Gräfenberg: Wanderer rutscht von Felsen ab und verletzt sich schwer

Rettungshubschrauber im Einsatz  

Wanderer rutscht von Felsen ab und verletzt sich schwer

15.02.2021, 09:43 Uhr | dpa

Nürnberg/Gräfenberg: Wanderer rutscht von Felsen ab und verletzt sich schwer. Ein Rettungshubschrauber fliegt über einer Klinik (Symbolbild): Ein Wanderausflug endete für einen 33-Jährigen in Gräfenberg im Krankenhaus.  (Quelle: dpa/Stefan Sauer/zb)

Ein Rettungshubschrauber fliegt über einer Klinik (Symbolbild): Ein Wanderausflug endete für einen 33-Jährigen in Gräfenberg im Krankenhaus. (Quelle: Stefan Sauer/zb/dpa)

Beim Versuch, ein Familienfoto zu schießen, ist ein 33-Jähriger in Gräfenberg bei Nürnberg verunglückt. Auf einem glatten Felsen verlor er den Halt, rutschte ab und blieb in einer Astgabelung hängen. 

Ein 33-Jähriger ist in Gräfenberg (Landkreis Forchheim) bei Nürnberg von einem Felsen abgerutscht und hat sich schwer verletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wollte der Mann am Sonntagnachmittag ein Foto seiner Familie bei einer Wanderung schießen und war dafür auf einen zwei Meter hohen Felsen geklettert. Da der Felsen schneebedeckt und glatt war, rutschte der 33-Jährige ab und blieb mit seinem Bein in einer Astgabelung hängen.

Rettungskräfte mussten den Verunglückten befreien und ihn mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus bringen. Der 33-Jährige erlitt eine schwere Beinverletzung.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal