Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Nürnberg bekommt "Bundespreis kooperative Stadt"

Für Stadtteilentwicklung  

Nürnberg bekommt "Bundespreis kooperative Stadt"

08.05.2021, 16:18 Uhr | t-online

Nürnberg bekommt "Bundespreis kooperative Stadt". Ehrenamtliche haben sich auf dem Hauptmarkt versammelt: Nürnberg ist für seine Förderung Ehrenamtlicher ausgezeichnet worden. (Quelle: Stadt Nürnberg)

Ehrenamtliche haben sich auf dem Hauptmarkt versammelt: Nürnberg ist für seine Förderung Ehrenamtlicher ausgezeichnet worden. (Quelle: Stadt Nürnberg)

Nürnberg fördert die Entwicklung seiner Stadtteile ausgezeichnet. Die Stadt hat einen Preis für drei Projekte bekommen.

Die Stadt Nürnberg hat zusammen mit zwölf weiteren Städten vom Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik den "Bundespreis kooperative Stadt" verliehen bekommen. Nürnberg hatte sich gleich mit drei Projekten beworben, die gemeinsam von der Jury herausgehoben wurden. Das Preisgeld beträgt 15.000 Euro. Das schreibt die Stadt in einer Mitteilung.

Mit dem Bundespreis zeichnet die Gemeinschaftsinitiative Kommunen aus,
die durch verschiedene Aktivitäten und Beispiele die Arbeit von Bürgern, Vereinen, Nachbarschaftsgruppen und soziokulturellen Akteuren aktiv fördern und so zu einer breiten Mitwirkung an und Mitgestaltung von städtischen Räumen beitragen.

Nürnberger zufrieden in ihren Stadtteilen

Stadtentwicklung gehe nur mit, nicht gegen die Menschen vor Ort, wird Oberbürgermeister Marcus König in der Mitteilung zitiert. "Ein hohes Maß an Kooperation trägt auch zu einem hohen Maß an Zufriedenheit mit dem
Wohnquartier bei. Umfragen bestätigen uns, dass ein überwiegender Teil
der Nürnbergerinnen und Nürnberger gerne in der Stadt lebt“, so der
Oberbürgermeister.

Die ausgezeichneten Projekte sind "Raumkompass – Dein Raum für Kultur", die Nürnberger Vereins- und Ehrenamtsakademie und die Stadtteilkoordination. Dabei handelt es sich um eine Vermittlungsstelle für von Raumnot betroffene Kunst-, Kultur- und Kreativschaffende, eine Akademie zur Verbesserung der Voraussetzungen für ehrenamtliche Tätigkeit in Nürnberg und ein Projekt für Stadtteilnetzwerke und Stadtteilpaten.

Verwendete Quellen:

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: