t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalStuttgart

Das sind die schönsten Ausflüge von Stuttgart aus mit dem Deutschlandticket


Die schönsten Ausflugsziele mit dem Deutschlandticket


Aktualisiert am 18.10.2023Lesedauer: 4 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
DEU Deutschland Baden Württemberg Stuttgart 28 04 2019 Schlossplatz Stuttgart mit Neuem SchlosVergrößern des Bildes
Der Schlossplatz in Stuttgart : In der Landeshauptstadt von Baden Württemberg gibt es zwar viel zu entdecken, doch sie ist auch der ideale Ausgangspunkt für Reisen quer durchs Land. (Quelle: Arnulf Hettrich/imago-images-bilder)

Schöne Reisen für kleines Geld: Mit dem 49-Euro Deutschlandticket sind ab Stuttgart sehr viele schöne Ziele zu erreichen. Ein Überblick.

Wer sich in Stuttgart aufhält und auf der Suche nach spannenden Ausflugszielen ist, hat dank des Deutschlandtickets für 49 Euro eine große Auswahl. Von Heidelberg über Maulbronn bis zum Feldberg im Schwarzwald – es gibt für jeden Geschmack etwas dabei. Auch ein Besuch im Ravensburger Spieleland oder in der Outletcity Metzingen lohnt sich. Das sind die schönsten Destinationen, die bequem und günstig mit dem Zug zu erreichen sind.

Heidelberg: Die schöne Stadt am Neckar

Ein Ausflug nach Heidelberg ist spätestens mit dem 49-Euro-Ticket ein absolutes Muss! Idyllisch am Ufer des Neckars und am Rande des Odenwalds gelegen, gilt Heidelberg als eine der schönsten Städte Deutschlands. Ein Ausflug zur weltberühmten Schlossruine oder eine Wanderung den Philosophenweg entlang gehören dabei zum Pflichtprogramm. Wer länger bleiben möchte, kann mit dem Kanu den Neckar entlangfahren oder zur Thingstätte wandern und den Abend in den legendären Altstadtkneipen ausklingen lassen.

Bei nur eineinhalb Stunden Fahrt mit dem Regionalexpress ist auch ein mehrfacher Besuch drin.

Unesco Weltkulturerbe: Das Kloster Maulbronn

Das Zisterzienserkloster Maulbronn in Baden-Württemberg ist seit 1993 Teil des Weltkulturerbes der UNESCO. Es ist das erste historische Monument in der Region, dem dieser Ehrentitel verliehen wurde. Ein besonderes Highlight des Klosters ist der Brunnen im Kreuzgang mit seinen drei charakteristischen Schalen. Dieses Wahrzeichen wird bereits seit der Gründung des Klosters im 12. Jahrhundert aus derselben Quelle gespeist und ist bis heute ein beeindruckendes Zeugnis mittelalterlicher Baukunst.

Ab Stuttgart ist Maulbronn gut mit dem Regionalverkehr der Bahn zu erreichen: Entweder mit Umstieg in Vaihingen an der Enz oder in Pforzheim.

Das Blühende Barock in Ludwigsburg

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Getreu diesem Motto lohnt sich ein Ausflug nach Ludwigsburg zum Blühenden Barock allemal. Von Stuttgart aus ist die älteste Gartenschau Deutschlands – eine der schönsten – in nur 17 Minuten zu erreichen. Besonders für Kinder ist auch der Märchengarten spannend und immer eine Reise wert.

Ravensburger Spieleland: Freizeitpark für die Familie

Im Ravensburger Spieleland am Bodensee kommen Familien von Groß bis Klein auf ihre Kosten. Der Freizeitpark bietet über 70 Attraktionen in acht Themenwelten, darunter auch die SchokoWerkstatt, in der man seine eigene Lieblingsschokolade herstellen kann. In der "Bosch Car Service Werkstattwelt" können handwerkliches Geschick und Teamgeist beim Räderwechsel bewiesen werden. Für Adrenalinjunkies gibt es das Alpin-Rafting oder den Freifallturm "Hier kommt die Maus!" – ein garantierter Nervenkitzel. Das Ravensburger Spieleland wurde als Deutschlands familienfreundlichster Themenpark ausgezeichnet.

Rund zwei Stunden dauert die Fahrt mit dem Regionalexpress ab Stuttgart bis nach Ravensburg. Von dort fährt dann ein Bus zum Spieleland nach Meckenbeuren.

Die Bodensee-Städte Konstanz, Überlingen und Friedrichshafen

Wer etwas mehr Zeit hat, kann einen Tages- oder Wochenendausflug zum Bodensee wagen. In drei bis vier Stunden können Sie mit dem Nahverkehr die schönen Städte Konstanz, Überlingen oder Friedrichshafen erreichen. Zahlreiche Ausflugsziele und tolle Erlebnisse machen die Zeit am See unvergesslich. Da ist für jeden etwas dabei – ob für Kleinkinder, Junggebliebene oder Actionfans. Und selbst bei schlechtem Wetter lohnt sich ein Ausflug, zum Beispiel zur Burg Meersburg.

Kempten als Mittelpunkt für den Allgäu-Urlaub

Bayern hat ebenfalls schöne Ausflugsziele zu bieten. Mit dem 49-Euro-Ticket ist beispielsweise eine Fahrt nach Kempten im Allgäu möglich – in rund zweieinhalb Stunden (mit Umstieg in Ulm) ist man da.

Inmitten der bekannten Urlaubsregion gelegen, ist Kempten als größte Stadt im Allgäu der perfekte Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren. Doch zu entdecken gibt es auch in der Stadt selbst einiges: die Überreste der antiken Römerstadt etwa, tolle Museen oder die malerische Altstadt rund um das prächtige Rathaus.

Feldberg: Der Höhepunkt Baden-Württembergs

Der Feldberg im Schwarzwald ist mit 1.493 Metern der höchste Berg Baden-Württembergs und immer einen Ausflug wert. Zwar ist mit rund dreieinhalb Stunden Fahrt (und Umstieg in Freiburg) etwas mehr Zeit nötig – aber das lohnt sich! Allein die Aussicht auf den Schwarzwald ist atemberaubend schön. Der Weg dort hoch führt über idyllische Pfade mit tollen Panoramen. Im Luftkurort Feldberg gibt es außerdem zahlreiche Ferienwohnungen und Hotels, die den Ausflug zum entspannten Wochenendtrip oder Kurzurlaub werden lassen.

Faszination Dom: Speyer und Worms

Loading...
Loading...
Loading...

Wer die Rhein-Neckar-Region rund um Heidelberg besucht, kann den Ausflug direkt um einen Trip nach Speyer und Worms erweitern – die wunderschönen Domstädte am Rhein. Beide sind in etwa zwei bis zweieinhalb Stunden mit dem Zug zu erreichen. Neben zwei der drei romanischen Kaiserdome gibt es dort jede Menge historischer Bauten zu bestaunen. Doch auch abseits dessen gibt es tolle Freizeitaktivitäten: so zum Beispiel das Sea-Life-Aquarium und das Technikmuseum in Speyer oder das Nibelungenmuseum in Worms.

Tripsdrill: Deutschlands ältester Freizeitpark

Deutschlands erster Freizeitpark im Naturpark Stromberg-Heuchelberg Tripsdrill ist einzigartig. Der Freizeitpark liegt eingebettet in eine idyllische Landschaft und fasziniert seit 1929 Jung und Alt mit originellen Attraktionen. Die Altweibermühle, das historische Wahrzeichen des Parks, war der Anfang des Familienbetriebs. Heute gibt es über 100 Attraktionen, die für jeden etwas zu bieten haben – inklusive Wildparadies. Tripsdrill ist nicht umsonst bereits mehrfach als bester Freizeitpark Europas ausgezeichnet worden.

Shopping pur in der Outletcity Metzingen

Die Outletcity Metzingen, rund 30 km südlich von Stuttgart gelegen, lockt mit einer Vielzahl an Premium- und Luxusmarken in Flagship Outlet Stores. Hier findet man eine herausragende Produktauswahl zu ganzjährig reduzierten Preisen. Zahlreiche Events sorgen zudem für zusätzliche Abwechslung im Jahr. Doch auch abseits der Outletcity hat Metzingen einiges zu bieten: Die sehenswerte Altstadt verschmilzt harmonisch mit moderner, preisgekrönter Architektur und die Umgebung ist reich an touristischen Sehenswürdigkeiten – eingebettet in ein Biosphärengebiet.

Ab Stuttgart dauert die Fahrt über Nürtingen etwas mehr als eine Stunde. Bei einem Tagesausflug bleibt also viel Zeit, um ausgiebig zu shoppen.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen
  • Webseite von Kempten Tourismus
  • Webseite Hochschwarzwald
  • Webseite Der Bodensee
  • Webseite des Blühenden Barocks Ludwigsburg
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website