Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSelenskyj auf renommierter "Time"-Liste Symbolbild f├╝r einen TextAffenpocken: Fach├Ąrzte warnen vor PanikSymbolbild f├╝r einen TextBoris Becker in anderes Gef├Ąngnis verlegtSymbolbild f├╝r einen TextPutin und Lukaschenko: Vorw├╝rfe an den WestenSymbolbild f├╝r einen Text├ťberfall auf Sebastian VettelSymbolbild f├╝r einen TextMark Zuckerberg pers├Ânlich verklagtSymbolbild f├╝r einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild f├╝r einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild f├╝r einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild f├╝r einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

Kretschmann: Schlie├čungen nur, wenn nichts anderes mehr geht

Von dpa
04.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Landesparteitag der Gr├╝nen Baden-W├╝rttemberg
Winfried Kretschmann (B├╝ndnis 90/Die Gr├╝nen), Ministerpr├Ąsident, redet beim Landesparteitag. (Quelle: Marijan Murat/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Trotz der versch├Ąrften Corona-Lage will das Land die Schulen so lange es geht ge├Âffnet lassen. Schulen w├╝rden erst geschlossen, "wenn gar nichts anderes mehr geht, bei Inzidenzen wie wir sie in Sachsen haben, bei etwa 2000", sagte der baden-w├╝rttembergische Ministerpr├Ąsident Winfried Kretschmann am Samstag am Rande des Gr├╝nen-Landesparteitags in Heidenheim. Derzeit liegt die landesweite Inzidenz bei 525,3 (Stand Freitag, 16.00 Uhr). Zwei Kommunen liegen laut Landesgesundheitsamt nur knapp unter der Inzidenz-Marke von 1000: der Schwarzwald-Baar-Kreis (975,7) und der Landkreis Tuttlingen (987,4).

Auch der Chef-Epidemiologe des Landesgesundheitsamts, Stefan Brockmann, geht davon aus, dass die Schulen im S├╝dwesten ohne Lockdown und Versch├Ąrfung der Quarant├Ąnema├čnahmen durch die Weihnachtszeit und die Ferien kommen werden. "Es w├Ąre falsch zu sagen, dass mit den Kindern und Jugendlichen die vierte Coronawelle steht oder f├Ąllt", sagte Brockmann "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" (Samstag). Er glaube nicht, dass Schulschlie├čungen das Z├╝nglein an der Waage werden. Er erwarte, dass die Schulen im S├╝dwesten regul├Ąr in die Weihnachtsferien gehen und mit dem Unterricht im neuen Jahr starten k├Ânnen, sagte Brockmann.

In der Debatte ├╝ber Verbote und Einschr├Ąnkungen hatten zuletzt die Lehrkr├Ąfte der baden-w├╝rttembergischen Gymnasien gefordert, auch Schulschlie├čungen nicht mehr auszuschlie├čen. "Jede ├ťberlegung zur Sicherung des Schulbetriebs muss jetzt auf den Tisch", hatte der Landesvorsitzende des Philologenverbands Baden-W├╝rttemberg (PhV BW), Ralf Scholl, gesagt. "Auch Schulschlie├čungen d├╝rfen angesichts der Corona-Infektionslage kein Tabu mehr sein." Der Verband vertritt nach eigenen Angaben rund 9000 Gymnasiallehrerinnen und -lehrer in Baden-W├╝rttemberg.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Affenpocken erreichen nun auch Baden-W├╝rttemberg
B├╝ndnis 90/Die Gr├╝nenInzidenzLockdownWeihnachtenWinfried Kretschmann

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website