• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Stuttgart/Esslingen: Kretschmann r├╝hrt Werbetrommel f├╝r Brennstoffzellen-Fabrik


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland zahlt f├Ąllige Zinsschulden nichtSymbolbild f├╝r einen TextG7-Foto ohne Scholz: S├Âder ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern gibt Man├ęs Nummer bekanntSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f├╝r ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild f├╝r einen TextTrib├╝ne bei Stierkampf st├╝rzt ein ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextGercke ├╝berrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Kretschmann wirbt f├╝r Brennstoffzellen-Fabrik

Von dpa, t-online
12.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Winfried Kretschmann, Ministerpr├Ąsident von Baden-W├╝rttemberg bei einer Sitzung des Bundestags (Archivbild): Der Gr├╝nen-Politiker wirbt f├╝r die geplante Brennstoffzellen-Fabrik.
Winfried Kretschmann, Ministerpr├Ąsident von Baden-W├╝rttemberg bei einer Sitzung des Bundestags (Archivbild): Der Gr├╝nen-Politiker wirbt f├╝r die geplante Brennstoffzellen-Fabrik. (Quelle: Bernd Elmenthaler/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Baden-W├╝rttembergs Ministerpr├Ąsident sieht in der Brennstoffzelle den Schl├╝ssel f├╝r Klimaneutralit├Ąt. Bald soll ├╝ber den Bau einer Brennstoffzellen-Fabrik bei Esslingen abgestimmt werden.

Knapp zwei Wochen vor einem B├╝rgerentscheid um ein neues Gewerbegebiet mit einer Brennstoffzellen-Fabrik in Weilheim an der Teck (Kreis Esslingen) will Ministerpr├Ąsident Winfried Kretschmann vor Ort f├╝r das Projekt werben.

Der Gr├╝nen-Politiker trifft sich am Dienstag (ab 17.00 Uhr) mit Vertretern von Cellcentric, einer Gemeinschaftsfirma des Lkw-Herstellers Daimler Truck und Volvo, die die Fabrik bauen will, sowie Kommunalpolitikern und B├╝rgern. Die Abstimmung ├╝ber das Vorhaben ist f├╝r den 24. April angesetzt.

Stuttgart: Baden-W├╝rttemberg soll starker Wirtschaftsstandort bleiben

Ein Sprecher Kretschmanns sagte im Vorfeld, zu den Schl├╝sseltechnologien f├╝r die klimaneutrale Zukunft geh├Âre die Brennstoffzelle. "Hier ist der Zug noch nicht abgefahren. Bis zur Gro├čserienfertigung hat es noch kein Land auf dieser Welt gebracht. Da haben wir eine reelle Chance. Die wirtschaftliche Landkarte wird neu gezeichnet."

Kretschmann wolle, dass Baden-W├╝rttemberg ein starker High-Tech-Standort bleibe. Beim Fl├Ąchenverbrauch m├╝sse man das Ganze in den Blick nehmen und klug abw├Ągen: in die Zukunft weisende Ansiedlungen erm├Âglichen, aber gleichzeitig den Bodenverbrauch reduzieren.

Neuer Gewerbepark: Bev├Âlkerung soll ├╝ber Bau abstimmen

Cellcentric will nach eigenen Angaben alternative Antriebe f├╝r schwere Lastwagen entwickeln. Die Bev├Âlkerung soll dar├╝ber abstimmen, ob die circa 30 Hektar gro├če Gewerbefl├Ąche "Rosenloh" gebaut und f├╝r lokale Unternehmen sowie f├╝r Unternehmen mit klimarelevanten Technologien zur Verf├╝gung stehen soll.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Bericht: Putin holt ├╝bergewichtigen General aus Ruhestand
Wladimir Putin: Dem russischen Pr├Ąsidenten gehen offenbar die Gener├Ąle aus.


Die m├Âgliche Fabrik soll auf einem 15 Hektar gro├čen Gel├Ąnde in dem Gewerbegebiet entstehen. Entscheiden sich die B├╝rger f├╝r die Ausweisung des Gebiets, k├Ânnten die Bauarbeiten kommendes Jahr und die Produktion sp├Ątestens Anfang 2026 beginnen, wie eine Cellcentric-Sprecherin mitteilte. Angaben zur H├Âhe der m├Âglichen Investition wurden nicht gemacht. Insgesamt sollen dort einmal rund 800 Menschen arbeiten.

B├╝rgermeister Johannes Z├╝fle hatte erkl├Ąrt, mit der Ansiedlung eines gro├čen Technologieunternehmens erhalte die Stadt eine riesige Entwicklungschance. Projektgegner kritisierten hingegen den gro├čen Fl├Ąchenverbrauch des Vorhabens, sagte er. "Boden ist kostbar, auch in Weilheim. Gerade weil Boden kostbar ist, auch im Bereich Rosenloh, wollen wir mit gro├čer Achtsamkeit abw├Ągen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BundestagB├╝ndnis 90/Die Gr├╝nenEsslingenVolvoWinfried Kretschmann

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website