• Home
  • Regional
  • Wolfsburg
  • Jens Rothe ins PrĂ€sidium des VW-Aufsichtsrates gewĂ€hlt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextAir Force One landet in MĂŒnchenSymbolbild fĂŒr ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild fĂŒr einen TextKletterer stĂŒrzen im Karwendel zu TodeSymbolbild fĂŒr einen TextNeue Doppelspitze der Linken gewĂ€hltSymbolbild fĂŒr ein VideoHinteregger mit neuem GeschĂ€ftszweigSymbolbild fĂŒr einen TextIran zu neuen Atomverhandlungen bereitSymbolbild fĂŒr einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild fĂŒr einen TextFußballstar ĂŒberrascht mit Wechsel Symbolbild fĂŒr einen TextSylt: Party-Zonen fĂŒr 9-Euro-Touristen?Symbolbild fĂŒr einen TextScholz fehlt auf Söders G7-FotoSymbolbild fĂŒr einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAzubi kĂ€mpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Jens Rothe ins PrÀsidium des VW-Aufsichtsrates gewÀhlt

Von dpa
12.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Volkswagen
Das Markenhochhaus von Volkswagen auf dem GelÀnde des Autokonzerns in Wolfsburg. (Quelle: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die sĂ€chsischen VW-Standorte sind fortan im PrĂ€sidium des Aufsichtsrates in Wolfsburg vertreten. Jens Rothe, Gesamtbetriebsratschef von Volkswagen Sachsen, wurde am Donnerstag in das Gremium gewĂ€hlt. Der 51-JĂ€hrige gehört bereits seit Oktober dem Aufsichtsrat der AG an. Dessen achtköpfiges PrĂ€sidium ist nach Unternehmensangaben eine zentrale Schaltstelle innerhalb des Kontrollgremiums. Es bereite die Sitzungen vor und lege inhaltliche Weichenstellungen fest, hieß es.

Die Volkswagen Sachsen GmbH mit ihren Standorten in Zwickau, Chemnitz und Dresden war bisher eigenstĂ€ndig. Laut einem Stufenplan wird sie bis 2027 in die Volkswagen AG integriert. Damit profitieren die nach Unternehmensangaben mehr als 12 000 BeschĂ€ftigten in Sachsen kĂŒnftig vom VW-Haustarifvertrag sowie von den Betriebsvereinbarungen der AG. Dazu zĂ€hlt das Abschmelzen der Wochenarbeitszeit auf 35 Stunden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
DresdenVWWolfsburgZwickau

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website