t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalWuppertal

Kriminalität | 62-Jährige lebensgefährlich verletzt: Verdächtiger in U-Haft


Kriminalität
62-Jährige lebensgefährlich verletzt: Verdächtiger in U-Haft

Von dpa
19.11.2023Lesedauer: 1 Min.
PolizeiVergrößern des BildesEin Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. (Quelle: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eine 62-Jährige ist in Wuppertal durch Stiche lebensgefährlich verletzt im Flur eines Mehrfamilienhauses gefunden worden. Dies gaben die Staatsanwaltschaft und die Polizei Wuppertal am Sonntagmittag in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Die Einsatzkräfte fanden die Frau demnach am frühen Samstagmorgen, nachdem eine Zeugin diese zuvor wegen eines Streits zweier Menschen alarmiert hatte. Die 62-Jährige sei reanimiert und anschließend vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren worden.

Als möglicher Tatverdächtiger sei ein 54-jähriger Mann ermittelt worden. Dieser sei im Rahmen einer landesweiten Fahndung nach einem Unfall auf der A 59 nahe Monheim (Kreis Mettmann) vorläufig festgenommen worden, schrieben Polizei und Staatsanwaltschaft. Bei einer Durchsuchung seines Fahrzeugs habe die Polizei auch das mutmaßliche Tatmittel gefunden. Worum es sich dabei genau handelte, blieb zunächst unklar. Am Sonntag habe ein Haftrichter gegen den Mann Untersuchungshaft angeordnet. Die Polizei ermittele nun im Rahmen einer Mordkommission zu den Hintergründen der Tat.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website