t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalWuppertal

Amoktat an Schule: Schülerinnen erlitten Schock


Wuppertal
Amoktat an Schule: Schülerinnen erlitten Schock

Von dpa
23.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Amoktat Wuppertal - PressekonferenzVergrößern des BildesColin Nierenz, Einsatzleiter der Polizei berichtet über den Stand der Ermittlungen und den Einsatz. (Quelle: Oliver Berg/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Bei der Amoktat mit mehreren Verletzten an einem Wuppertaler Gymnasium haben drei Schülerinnen einen Schockzustand erlitten. Zwei davon seien auch in Krankenhäuser eingeliefert worden, teilten die Ermittler am Freitag bei einer Pressekonferenz mit. "Da kann ich ihnen jetzt noch nicht mit Sicherheit sagen, ob die inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen wurden", berichtete Einsatzleiter Colin Nierenz.

Zuvor hatten die Ermittler bereits mitgeteilt, dass bei der Amoktat vier Schüler durch die Tatwaffe - ein Messer - verletzt worden seien. Zudem sei der Tatverdächtige schwer verletzt. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich der 17-Jährige die Verletzungen selbst zugefügt hatte. Er soll an einer psychischen Erkrankung leiden.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website