t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalWuppertal

Versuchte Tötung in Einkaufszentrum: 19-Jähriger in U-Haft


Wuppertal
Versuchte Tötung in Einkaufszentrum: 19-Jähriger in U-Haft

Von dpa
29.03.2024Lesedauer: 1 Min.
Bayerische Polizei SymbolbildVergrößern des BildesEin Polizeiwagen steht in der Innenstadt. (Quelle: Peter Kneffel/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Mann wird in einem Einkaufszentrum in Wuppertal lebensgefährlich verletzt - ersten Erkenntnissen nach womöglich mit einem Messer. Ein 19-Jähriger stellt sich.

Ein 20-Jähriger ist bei einer Auseinandersetzung in einem Einkaufszentrum in Wuppertal-Elberfeld lebensgefährlich verletzt worden. Polizei und Staatsanwaltschaft stuften den Vorfall als versuchtes Tötungsdelikt ein. Wie die beiden Behörden mitteilten, wurde am Freitag ein 19-jähriger Tatverdächtiger, der sich nach dem Vorfall am Donnerstagnachmittag selbst auf einer Polizeiwache gestellt hatte, einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung gegen den 19-Jährigen an.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war es demnach aus noch ungeklärter Ursache zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in dem Einkaufszentrum gekommen. Der 20-Jährige wurde dabei mutmaßlich durch ein Messer verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Unmittelbar nach der Tat seien mehrere Personen aus dem Einkaufszentrum geflüchtet. Die Polizei richtete für die weiteren Ermittlungen eine Mordkommission ein.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website