Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Deutsche Premiere: Eva Hild im Skulpturenpark Waldfrieden

Von t-online, nhr

Aktualisiert am 17.08.2018Lesedauer: 1 Min.
Eine Skulptur von Eva Hild im schwedischen "Royal Djurgarden" in Stockholm: Die erste deutsche Einzelausstellung der Bildhauerin eröffnet in Wuppertal.
Eine Skulptur von Eva Hild im schwedischen "Royal Djurgarden" in Stockholm: Die erste deutsche Einzelausstellung der Bildhauerin eröffnet in Wuppertal. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSelenskyj und Frau geben TV-InterviewSymbolbild für einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild für einen TextUmfrage: Söder vor MerzSymbolbild für einen TextSängerin Dagmar Koller beendet ihre KarriereSymbolbild für einen TextMehr Länder melden AffenpockenSymbolbild für einen TextPanagiota Petridou über Alltag mit BabySymbolbild für einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild für einen TextMbappé gibt Real einen KorbSymbolbild für einen TextKleinflugzeug abgestürzt: Fünf ToteSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild für einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zurückkehren

Die erste deutsche Einzelausstellung der Bildhauerin Eva Hild öffnet am Samstag im Skulpturenpark Waldfrieden. Die Kunstwerke der Schwedin sind international beliebt.

Die Kunstwerke von Eva Hild fesseln. Es geht um Form und Gestalt – um das Verhältnis zwischen dem Inneren und dem Äußeren. Ein Blick reicht nicht, um zu erfassen. Fest stehen sie da, wie bewegliche Materie wirken die organischen Werke. Ambivalenz wird sichtbar. Der Kopf neigt sich, die Gedanken drehen sich um die Formen.

„Entity“ – Dasein – so heißt die erste Einzelausstellung der Schwedin in Deutschland. Vom 18. August bis zum 27. Januar 2019 stehen die Werke in Wuppertal-Barmen. Bis Oktober können sie von Dienstag bis Sonntag täglich von 10 bis 19 Uhr betrachtet werden. Ab November ist der Skulpturenpark von Freitag bis Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr zugänglich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Prozess um Säureanschlag auf Manager beginnt am 24. Juni
Stockholm

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website