t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalWuppertal

Wuppertal: Rudelsingen lockt 1.000 Menschen an


1.000 Wuppertaler singen gemeinsam vorm Rathaus

Von Ulrich Brüne

14.06.2019Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Für die, die nicht textsicher waren, gabs beim Rudelsingen in Wuppertal den Text auf die Leinwand.Vergrößern des Bildes
Für die, die nicht textsicher waren, gabs beim Rudelsingen in Wuppertal den Text auf die Leinwand. (Quelle: Ulrich Brüne)

Wuppertal singt: Mehr als 1.000 Wuppertaler kamen am Donnerstagabend vor dem Rathaus zusammen, um bei der Open-Air-Mitsingparty gemeinsam zu musizieren. Das sogenannte "Rudelsingen" hat Tradition in Wuppertal und wurde diesmal zu einem besonderen Anlass abgehalten

Unter dem Motto "Lieblingslieder zum Geburtstag" brachten die Wuppertaler ihrer Stadt ein Ständchen zum 90. Geburtstag. So bedankte sich auch Oberbürgermeister Andreas Mucke (SPD) für das klingende Geburtstagsgeschenk, bevor auch er stimmgewaltig mit einstimmte. Ob altbekanntes deutsches Volkslied oder Gassenhauer, ob Nena oder ABBA – das Repertoire der Hits und Evergreens schien unerschöpflich. Und wer nicht so ganz textsicher war, der fand die Liedzeilen per Beamer auf eine Leinwand projiziert.

Tradition in Wuppertal

"Rudelsingen" ist in Wuppertal bereits seit geraumer Zeit eine große Nummer. Normalerweise finden die Veranstaltungen in der Börse in Elberfeld statt. Gelegentlich auch als Benefizveranstaltung in der Historischen Stadthalle: "Mich überrascht und erstaunt es immer wieder, wie viele unterschiedliche Menschen zum Singen kommen", so Organisator und Erfinder des Rudelsingens, David Rautenberg. Denn eigentlich wolle jeder singen, so Rautenberg, allein: es fehle an dem entsprechenden Rahmen. "Den schaffen wir seit sieben Jahren deutschlandweit – und die Menschen haben einfach Freude, wenn sie zu unseren Veranstaltungen kommen."

Unterstützt wurde die Aktion der Immobilien-Standort-Gemeinschaft (ISG) Barmen-Wert von den Stadtwerken und der Sparkasse. Und damit die Stimmbänder auch geschmeidig blieben, sorgte das Wuppertaler Brauhaus für entsprechende Getränke.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website