Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertaler SV siegt dank Uphoff gegen Alemannia Aachen

Umkämpfter Start  

Uphoff schießt Wuppertaler SV zum Auftaktsieg gegen Aachen

27.07.2019, 16:57 Uhr | t-online.de

Wuppertaler SV siegt dank Uphoff gegen Alemannia Aachen. WSV-Trainer Andreas Zimmermann: Der Wuppertaler SV hat sein erstes Spiel in der neuen Saison gewonnen. (Quelle: imago images/Sven Simon)

WSV-Trainer Andreas Zimmermann: Der Wuppertaler SV hat sein erstes Spiel in der neuen Saison gewonnen. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Der Wuppertaler SV hat sein erstes Saisonspiel gegen Alemannia Aachen mit 2:1 (1:0) gewonnen. Beide WSV-Treffer erzielte Kapitän Tjorben Uphoff.

Der Wuppertaler SV hat einen Auftakt nach Maß in die neue Regionalliga-Saison geschafft. Die neu formierte Mannschaft von Trainer Andreas Zimmermann setzte sich nach einem umkämpften Spiel mit 2:1 (1:0) gegen Alemannia Aachen durch. 

Beim WSV stand zum Anpfiff dieselbe Startelf auf dem Platz wie bei der mit 3:1 gewonnenen Generalprobe in Leipzig. Zwar hatte die Alemannia mehr vom Spiel. Wuppertal hielt aber stark dagegen und sicherte sich am Ende dank zweier Tore von Kapitän Tjorben Uphoff den wichtigen ersten Dreier im Kampf um den Klassenerhalt.

Uphoff wird zum Mann des Tages

Der Führungstreffer kurz vor der Pause sorgte für lauten Jubel im mit 3.863 Zuschauern gefüllten Stadion Zoo. Uphoff hatte den Ball per Innenrist in den Winkel gezirkelt (42.). Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Aachens Matti Fiedler (68.) war es erneut Uphoff, der acht Minuten vor dem Ende mit seinem zweiten Tor den ersten Saisonsieg des WSV klar machte.

Spielerisch konnten die junge Wuppertaler Mannschaft zwar noch nicht überzeugen. Kämpferisch lieferte das Team aber eine bärenstarke Leistung ab, die auch vom Publikum goutiert wurde. 

Statistik zum Spiel:

Wuppertal: E. Pepic - Salau, Uphoff, Meurer, N. Pepic - Saric (43. Osawe), Grebe (73. Pytlik), Nesseler, Knechtel - Ametov (68. Müller), Marzullo.

Aachen: Cymer - Wallenborn, Hackenberg, Heinze, Fiedler - Pütz (88. Arifi) - Batarillo-Cerdic, Garnier, Schmitt (66. Rüter), Glowacz - Noel (58. Bors).

Tore: 1:0 Uphoff (42.), 1:1 Fiedler (68.), 2:1 Uphoff (82.)

Schiedsrichter: Niklas Dardenne

Zuschauer: 3.863

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal