Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Lkw-Fahrer hat Wuppertaler Autobahnausfahrt verlassen

Nach wochenlangem Aufenthalt  

Lkw-Fahrer hat Wuppertaler Autobahnausfahrt verlassen

12.08.2019, 16:28 Uhr | tme, t-online.de

Lkw-Fahrer hat Wuppertaler Autobahnausfahrt verlassen. Um die Temperaturen im inneren der Kabine erträglich zu machen, hat der Fahrer die Klimaanlage laufen und Vorhänge gegen die Sonne aufgehängt. (Quelle: Ulrich Brüne)

Um die Temperaturen im inneren der Kabine erträglich zu machen, hat der Fahrer die Klimaanlage laufen und Vorhänge gegen die Sonne aufgehängt. (Quelle: Ulrich Brüne)

Er musste wochenlang in einer Ausfahrt einer Autobahn in Wuppertal stehen – doch der rumänische Lkw-Fahrer ist offenbar verschwunden. Wegen fehlender Genehmigungen war dem Mann nach einer Polizeikontrolle die Weiterfahrt zunächst untersagt worden. Bis jetzt.

Der rumänische Fahrer, der mit seinem Lkw wochenlang an einer Ausfahrt der A46 in Wuppertal ausharren musste, ist offenbar mit dem Gefährt abgereist. Das berichtet "Radio Wuppertal".

Das Fahrzeug war von der Polizei Mitte Juli aus dem Verkehr gezogen worden, nachdem der Lkw-Fahrer auf der A46 eine Brücke beschädigt hatte. Bei der Kontrolle hatte sich herausgestellt, dass dem Mann die nötigen Genehmigungen für den Transport des Baggers fehlten, den der Lkw geladen hatte.

Weil das Fahrzeug nicht weiterfahren durfte, wurde es an Ort und Stelle stillgelegt und stand deswegen auf der Autobahnabfahrt. Dort wartete der Fahrer auf die Genehmigungen und hielt sich vor allem im klimatisierten Führerhaus auf. Zwischenzeitlich war er offenbar in seine Heimat Rumänien zurückgeflogen, weil es so lange dauerte, die Genehmigungen zu bekommen.


Jetzt liegen aber offenbar alle Papiere vor, die der Mann gebraucht hat. Daher konnte er seine Fahrt fortsetzten. Das Ziel: Wieder zurück nach Rumänien.

Verwendete Quellen:
  • "Radio Wuppertal"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
70 Jahre: jede Woche neue Geburtstagsdeals entdecken
jetzt auf otto.de
Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal