Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal feiert Friedrich Engels Geburtstag mit viel Programm

200. Geburtstag des Philosophen  

Friedrich Engels wird von Heimatstadt Wuppertal gefeiert

11.02.2020, 14:54 Uhr | t-online.de

Wuppertal feiert Friedrich Engels Geburtstag mit viel Programm. Eine von China gespendete Statue von Friedrich Engels steht vor dem Engels-Haus in Wuppertal: Die Stadt feiert den 200. Geburtstag von Engels mit einem großen Programm. (Quelle: Wuppertal Marketing/Florian Schmitz)

Eine von China gespendete Statue von Friedrich Engels steht vor dem Engels-Haus in Wuppertal: Die Stadt feiert den 200. Geburtstag von Engels mit einem großen Programm. (Quelle: Wuppertal Marketing/Florian Schmitz)

Der Sozialismustheoretiker Friedrich Engels ist wohl das berühmteste Kind der Stadt Wuppertal. Mit zahlreichen Veranstaltungen wird in diesem Jahr sein 200. Geburtstag gefeiert.

Mit einem vielfältigem Programm ehrt die Stadt Wuppertal in diesem Jahr einen ihrer berühmtesten Söhne: den Sozialismustheoretiker, Philosophen und Kommunisten Friedrich Engels. Er wurde vor 200 Jahren im heutigen Wuppertaler Stadtteil Barmen geboren.

Eine Hinweistafel am Engels-Haus in Wuppertal: Dort soll Friedrich Engels vor 200 Jahren geboren worden sein. (Quelle: Wuppertal Marketing/Florian Schmitz)Eine Hinweistafel am Engels-Haus in Wuppertal: Dort soll Friedrich Engels vor 200 Jahren geboren worden sein. (Quelle: Wuppertal Marketing/Florian Schmitz)

Der offizielle Startschuss zum sogenannten Engels-Jahr fällt am Samstag mit einer feierlichen Eröffnung im Opernhaus. Am Sonntag folgt dann eine historische Stadtführung mit dem Titel "Herkunft und Familie von Engels – Erkundung um den Engelsgarten".

Kongress und Buch über Engels

Vom 19. bis 21. Februar veranstaltet die Bergische Universität Wuppertal einen Kongress, der sich unter dem Namen "Friedrich Engels: Die Aktualität eines Klassiker" mit dem Philosophen beschäftigt.

Das Programmheft zum Engelsjahr, das unter dem Motto "Denker, Macher, Wuppertaler" steht. (Quelle: Wuppertal Marketing)Das Programmheft zum Engelsjahr, das unter dem Motto "Denker, Macher, Wuppertaler" steht. (Quelle: Wuppertal Marketing)

Im Laufe des Engels-Jahres gibt es noch weitere Veranstaltungen, die sich mit Friedrich Engels beschäftigen. Auch ein Buch mit dem Titel "Arbeiten am Widerspruch – Friedrich Engels zum 200. Geburtstag" ist anlässlich des Geburtstages erschienen.

Die Stadtwerke feiern mit Motiven, die das Gesicht von Engels zeigen und die auf die Schwebebahn und auf zehn Müllfahrzeuge gedruckt sind, auf ihre Weise das Engels-Jahr.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal