Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: Mann mit Hammer überfällt Kiosk – Verdächtige gefasst

Verdächtige gefasst  

Kiosk in Wuppertal mit Hammer überfallen

03.08.2020, 15:37 Uhr | t-online

Wuppertal: Mann mit Hammer überfällt Kiosk – Verdächtige gefasst. Das Blaulicht eines Polizeiautos leuchtet: In Wuppertal sind zwei Männer gefasst worden, die einen Kiosk überfallen haben sollen. (Quelle: imago images/Ralph Peters)

Das Blaulicht eines Polizeiautos leuchtet: In Wuppertal sind zwei Männer gefasst worden, die einen Kiosk überfallen haben sollen. (Quelle: Ralph Peters/imago images)

In Wuppertal ist ein Kiosk überfallen worden. Der Täter soll mit einem Hammer bewaffnet gewesen sein. Nun wurden zwei Verdächtige festgenommen.

In Wuppertal-Elberfeld hat ein Mann mit einem Hammer bewaffnet einen Kiosk überfallen. Die Tat ereignete sich bereits am Freitag in der Holsteinerstraße. Jetzt sind der mutmaßliche Täter und sein Komplize gefasst worden.

Der Verdächtige betrat den Verkaufsraum, bedrohte den Kioskmitarbeiter mit einem Hammer und forderte das Geld in der Kasse. Um seiner Drohung Nachdruck zu verleihen, schlug er mit dem Hammer in Richtung des Angestellten. Diesem gelang es jedoch dem Schlag auszuweichen. Er setzte daraufhin Reizgas gegen den Räuber ein. Der Räuber flüchtete daraufhin aus dem Geschäft und floh als Beifahrer in einem Fahrzeug.

Im Rahmen der Fahndung wurde der Polizei eine Schlägerei an der Buchenstraße in Wuppertal-Barmen gemeldet. Ein 30- und ein 27-Jähriger die der Polizei dort auffielen, entsprachen der Personenbeschreibung des vorausgegangenen Raubes. Auch das Fluchtfahrzeug wurde in der Nähe gefunden. Die beiden Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Gegen den 30-Jährigen bestanden bereits zwei Haftbefehle. Gegen seinen vermeintlichen Mittäter sind ebenfalls Ermittlungen aufgenommen worden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal