Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Fünf Verletzte beim Kampf der Eisverkäufer in Wuppertal

Wuppertal  

Fünf Verletzte beim Kampf der Eisverkäufer in Wuppertal

13.09.2021, 16:53 Uhr | dpa

Fünf Verletzte beim Kampf der Eisverkäufer in Wuppertal. Polizei

Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Vor den Augen ihrer entsetzten Kundschaft einschließlich zahlreicher Kinder haben sich Eisverkäufer in Wuppertal eine heftige Schlägerei geliefert, bei der fünf Männer verletzt wurden. Unmittelbar am Eingang des Zoos seien die Kontrahenten im Eisgeschäft "etwas unschön" mit Eisenstangen und Ketten übereinander hergefallen, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Möglicherweise sei es dabei am Samstag um den besten Stellplatz für den Eiswagen gegangen, doch sicher sei das noch nicht. Die 22, 27, 53, 54 und 58 Jahre alten Beteiligten seien für eine Vernehmung zu schwer verletzt gewesen. Sie hätten alle im Krankenhaus behandelt werden müssen. Ein sechster Beteiligter sei flüchtig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: