Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Bombenfund in Wuppertal: Evakuierungsmaßnahmen laufen

Wuppertal  

Bombenfund in Wuppertal: Evakuierungsmaßnahmen laufen

26.09.2021, 08:28 Uhr | dpa

Bombenfund in Wuppertal: Evakuierungsmaßnahmen laufen. Ein Einsatzort der Polizei ist mit Flatterband abgesperrt

Ein Einsatzort der Polizei ist mit Flatterband abgesperrt. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Wuppertal ist am Samstagabend zwischen dem Wohnquartier Langerfeld-Mitte und der Ortslage Bockmühle eine Bombe gefunden worden. Wie eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Wuppertal am frühen Sonntagmorgen sagte, wurde der Blindgänger bei Erdarbeiten gefunden - gegen Abend wurde die Polizei demnach erstmals über einen verdächtigen Gegenstand im Rauental 77A in Kenntnis gesetzt. Momentan laufen die Evakuierungsmaßnahmen im Radius von etwa 250 Metern vom Fundort. "Das müsste grob 1500 Leute betreffen", sagte die Sprecherin. Nach Beendigung der Maßnahmen werde der Kampfmittelräumungsdienst mit der Entschärfung beginnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: