Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFormel 1

Formel 1: Sebastian Vettel macht sich für Mick Schumacher als Nachfolger stark


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextDax schließt mit Riesen-PlusSymbolbild für einen TextEklat bei Woelki-Predigt
Live: Vier Tore und Rot in Marseille
Symbolbild für einen TextMotsi Mabuse packt über erste Ehe ausSymbolbild für einen TextDFB-Kapitänin Popp: "Wir sind geschockt"Symbolbild für einen TextKaufland scherzt über Fehlkauf von KundinSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Spieler droht FestnahmeSymbolbild für einen TextWilliam muss an seinen Vater zahlenSymbolbild für einen TextLotto sucht MillionengewinnerSymbolbild für einen TextNiedersachsen: SPD stabil, AfD punktetSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Vettel macht sich für Schumacher als Nachfolger stark

Von sid
Aktualisiert am 30.07.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1013042813
Mick Schumacher (l.) und Sebastian Vettel: Noch fahren die beiden Deutschen beide in der Formel 1. (Quelle: IMAGO)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach seinem unter der Woche angekündigten Rücktritt zum Saisonende hat sich Sebastian Vettel nun zu möglichen Nachfolgern bei Aston Martin geäußert. Er gab zu, dabei nicht ganz objektiv zu sein.

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat nach seinem angekündigten Rücktritt Mick Schumacher als Nachfolger für sein vakantes Cockpit bei Aston Martin vorgeschlagen. "Ich halte sehr viel von Mick", sagte der Heppenheimer am Rande des Großen Preis von Ungarn in Budapest: "Ich bin nicht ganz objektiv, weil ich ihm sehr nahe stehe. Aber ich glaube, dass er ein großartiger Fahrer und ein Lerner ist."


Formel 1: Diese Rennstrecken sind unvergessen

Der Formel-1-Kalender verändert sich in regelmäßigen Abständen. Neue Orte kommen hinzu, andere müssen weichen. Doch einige Kultkurse sind bei eingefleischten Motorsport-Fans unvergessen. t-online erinnert an legendäre Strecken.
Der "Circuito do Estoril" in den 1980er Jahren. 13 Mal fand hier der Große Preis von Portugal statt. Alain Prost und Nigel Mansell sind mit jeweils drei Siegen die Rekordchampions auf der Strecke. Aber auch Michael Schumacher konnte hier ein Rennen gewinnen. 1993 triumphierte er im Benetton.
+10

Nach eigener Aussage habe Vettel mit Aston-Martin-Boss Lawrence Stroll gesprochen und dabei den Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher ins Gespräch gebracht. "Er lernt weiter, wenn andere stehen bleiben oder keine Fortschritte mehr machen", sagte Vettel. Der 23-Jährige habe "Qualitäten", sei aber "auch noch sehr jung" und habe "nicht viel Erfahrung".

Die Sache mit Schumachers Vertrag

Mick Schumacher, dessen Vertrag bei Haas zum Ende der Saison ausläuft, hielt sich in Budapest bedeckt. "Offensichtlich gibt es hier (bei Haas) noch viel zu tun, daher liegt mein Fokus im Moment darauf", sagte er: "Was die Zukunft bringt, werden wir sehen."

Vettel hatte am Donnerstag etwas überraschend das Ende seiner Karriere nach der Saison angekündigt. Am Sonntag (ab 15.00 Uhr im Liveticker bei t-online) bestreitet der 35-Jährige seinen letzten Grand Prix in Ungarn, insgesamt stehen bis zum Jahresende noch zehn Rennen an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mick Schumacher? "Ich glaube, dass es eng wird"
Michael SchumacherSebastian VettelUngarn
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website