Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFormel 1

Formel 1: Macht Mercedes Publikumsliebling Daniel Ricciardo zum Ersatzfahrer?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWM: Erste Achtelfinal-Paarungen fixSymbolbild für einen TextTotgeglaubt: Gedenkminute für Ex-KanzlerSymbolbild für einen TextWerder spricht über Verkauf von FüllkrugSymbolbild für einen TextModerator kündigt eigenen Tod anSymbolbild für einen TextPolizei warnt vor KinderbandeSymbolbild für ein VideoIraner feiern eigene WM-NiederlageSymbolbild für einen TextAktivisten gehen gegen SUVs vorSymbolbild für ein VideoUkraine: Soldaten loben deutsche WaffeSymbolbild für einen TextIraner hungert vor Konsulat in FrankfurtSymbolbild für einen TextTote Ex-Freundin: Boateng verliert ProzessSymbolbild für einen TextTotgeburt: Hebamme muss ins GefängnisSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Moderatorin mit deutlichem KonterSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bericht: Mercedes macht Publikumsliebling zum Ersatzfahrer

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 05.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Daniel Ricciardo: Der Australier wird offenbar bald ein Teil der "Silberpfeile".
Daniel Ricciardo: Der Australier wird offenbar bald ein Teil der "Silberpfeile". (Quelle: IMAGO/Octane)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Vorbereitung für die kommende Saison in der Formel 1 läuft weiter. Auch Mercedes steckt mitten in den Planungen, selbst wenn es nur um den Vertreter geht.

Der Australier Daniel Ricciardo soll in der kommenden Formel-1-Saison Ersatzfahrer beim aktuellen Konstrukteurs-Weltmeister Mercedes werden.

Wie der französische TV-Sender Canal+ berichtet, seien die Verhandlungen zwischen dem 33-Jährigen und dem Werksteam des deutschen Autobauers bereits in einem "fortgeschrittenen Stadium". Eine Bestätigung dafür gibt es noch nicht.

Ricciardo fährt bis zum Jahresende noch bei McLaren, bekommt bei den Engländern nach zwei Jahren aber keinen Vertrag für 2023 mehr. Bei den Silberpfeilen wäre der achtmalige Grand-Prix-Sieger künftig Ersatzmann von Rekordweltmeister Lewis Hamilton und George Russell (beide Großbritannien).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Teamchef Binotto verlässt Ferrari mit "großem Bedauern"
Ein Kommentar von Nils Kögler
AustralienMercedes-Benz
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website