Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFormel 1

Formel 1: Macht Mercedes Publikumsliebling Daniel Ricciardo zum Ersatzfahrer?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRWE: Lage bei Gasversorgung schwierigSymbolbild für einen TextAus für deutschen Discounter im NordenSymbolbild für einen TextPopstar trauert um seinen Sohn Symbolbild für einen TextWM: Flitzer stört ViertelfinaleSymbolbild für einen TextBidens Mehrheit wieder geschrumpftSymbolbild für ein VideoDrohne verfolgt Panzer – fatale FolgenSymbolbild für einen TextNeuer Moderator im "Frühstücksfernsehen"Symbolbild für einen TextErzieherinnen rächen sich mit DrohungSymbolbild für einen TextTheater gibt Schauspielerinnen HausverbotSymbolbild für einen TextDönerladen: Frau wirft Dackel über ThekeSymbolbild für einen TextLegendäres Gasthaus folgt auf SchuhbeckSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt führt neuen Service ein Symbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bericht: Mercedes macht Publikumsliebling zum Ersatzfahrer

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 05.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Daniel Ricciardo: Der Australier wird offenbar bald ein Teil der "Silberpfeile".
Daniel Ricciardo: Der Australier wird offenbar bald ein Teil der "Silberpfeile". (Quelle: IMAGO/Octane)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Vorbereitung für die kommende Saison in der Formel 1 läuft weiter. Auch Mercedes steckt mitten in den Planungen, selbst wenn es nur um den Vertreter geht.

Der Australier Daniel Ricciardo soll in der kommenden Formel-1-Saison Ersatzfahrer beim aktuellen Konstrukteurs-Weltmeister Mercedes werden.

Wie der französische TV-Sender Canal+ berichtet, seien die Verhandlungen zwischen dem 33-Jährigen und dem Werksteam des deutschen Autobauers bereits in einem "fortgeschrittenen Stadium". Eine Bestätigung dafür gibt es noch nicht.

Ricciardo fährt bis zum Jahresende noch bei McLaren, bekommt bei den Engländern nach zwei Jahren aber keinen Vertrag für 2023 mehr. Bei den Silberpfeilen wäre der achtmalige Grand-Prix-Sieger künftig Ersatzmann von Rekordweltmeister Lewis Hamilton und George Russell (beide Großbritannien).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Rennfahrer verliert Führerschein
AustralienMercedes-Benz
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website