Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFormel 1

Formel 1: Haas-Team muss seinen Namen ändern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBerichte: Bayern holt 70-Mio-StarSymbolbild für einen Text20-Jährige in Tiefgarage vergewaltigtSymbolbild für einen TextPeinliche Panne bei AmazonSymbolbild für einen TextSchauspieler Adama Niane ist totSymbolbild für einen TextBundesland umgeht absurde E-Auto-RegelSymbolbild für ein VideoEnglands berühmte Klippe bricht abSymbolbild für ein VideoRussischer Soldat schockt mit AussageSymbolbild für einen TextDrastische Änderung bei AldiSymbolbild für einen TextFrau ermordete wohl DoppelgängerinSymbolbild für einen TextSechsjährige verheiratet – Strafe drohtSymbolbild für einen TextWende im Streit um "Schnitzel-Song"?Symbolbild für einen Watson TeaserDschungel: Überraschende Zahlen enthülltSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Haas-Team muss seinen Namen wechseln

Von t-online
Aktualisiert am 06.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Nico Hülkenberg steigt aus dem Haas-Boliden (Archivbild): Das Team hat jetzt einen neuen Namen.
Nico Hülkenberg steigt aus dem Haas-Boliden (Archivbild): Das Team hat jetzt einen neuen Namen. (Quelle: watson)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das 2016 gegründete Formel 1 Team Haas ändert seinen Namen. Hintergrund ist ein Sponsorenwechsel.

Der Name Haas wird künftig nur noch Anhängsel der Bezeichnung des Formel-1-Teams sein. Der neue Sponsor Moneygram hat sich das Recht herausgenommen, auch im Team-Namen an prominenter Stelle zu stehen. Der Rennstall, bei dem bis vor Kurzem noch Mick Schumacher unter Vertrag stand, gab die Änderungen am Donnerstagabend bekannt.

"Wir freuen uns, dass wir den Januar erreicht haben und nun offiziell als Moneygram Haas F1 Team bekannt sind", schrieb Teamchef Günther Steiner auf der Webseite des Teams. Gleichzeitig wurde ein neues Teamlogo vorgestellt, bis März soll auch das endgültige Design des neuen Autos vorgestellt werden. Als Fahrer hatte Steiner Nico Hülkenberg geholt, Kevin Magnussen hatte seinen Vertrag verlängert.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Das amerikanische Team ist seit 2016 in der Formel 1 aktiv. Es wurde von Gene Haas gegründet, dem Besitzer eines US-Werkzeugmaschinenherstellers. In der Saison 2020 hatte sich der russische Bergbaukonzern Uralkali eingekauft, die Teamfarben wurden entsprechend der russischen Flagge geändert. In einem der Cockpits saß der russische Fahrer Nikita Masepin. Nach dem russischen Überfall auf die Ukraine trennte sich Haas von Uralkali und Masepin und holte Kevin Magnussen als Ersatz. Die vergangene Saison beendete Haas mit dem siebten Platz in der Konstrukteurswertung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • twitter.com: Tweet von MoneyGram Haas F1 Team
  • haasf1team.com: "Introducing the bold new MoneyGram Haas F1 Team" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
F1-Team Alfa Romeo präsentiert neuen "Teamchef"
  • David Digili
Von David Digili
Nico HülkenbergUSA
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website