Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFormel 1

Nach Unfall in Monza | Formel-3-Pilot erleidet Wirbel-Verletzungen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCSU-Politikerin Barbara Stamm ist totSymbolbild für ein VideoRakete in Südkorea explodiertSymbolbild für einen TextNordsee: mysteriöse Drohnen-SichtungenSymbolbild für einen TextRKI: Corona-Inzidenz steigt weiter anSymbolbild für einen TextNach Krawallen: Razzien bei Köln-FansSymbolbild für einen TextLöw lehnte Job bei Bundesligist abSymbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextWilliam zollt Queen emotionalen TributSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextBergsteiger stürzt 200 Meter in den TodSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Gast: Harter Vorwurf gegen ScholzSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Formel-3-Pilot erleidet Wirbel-Verletzungen

Von t-online, dpa
08.09.2019Lesedauer: 1 Min.
Der Moment nach dem Unfall: Das Auto des australischen Formel-3-Piloten Alex Peroni.
Der Moment nach dem Unfall: Das Auto des australischen Formel-3-Piloten Alex Peroni. (Quelle: Motorsport Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Rennen der Formel 3 in Monza wurde am Samstag von dem Unfall des Australiers Alex Peroni überschattet. Zunächst hieß es, dass er dabei unverletzt blieb. Nun gibt es neue Infos.

Der australische Formel-3-Pilot Alex Peroni hat sich bei seinem heftigen Unfall in Monza eine Wirbelverletzung zugezogen. Das teilten er und sein Team Campos Racing mit. Peroni befindet sich im Krankenhaus.

Der 19-Jährige war am Samstag in der sogenannten Parabolica über Randsteine gefahren und dabei mit seinem Wagen meterhoch in die Luft katapultiert worden. Das Auto drehte sich mehrfach und krachte auf die Reifenstapel. Im Fangzaun blieb Peroni mit seinem Wagen letztlich liegen.

Peroni meldet sich via Instagram

Peroni war aus eigener Kraft und ohne sichtbare äußere Verletzungen in das sogenannte Medical Car gestiegen und nach Untersuchungen an der Strecke in ein Krankenhaus gebracht worden. Er wisse nicht, wie lange die Genesung dauern würde, schrieb Peroni bei Instagram. Die Rennkommissare ließen die Randsteine danach entfernen.


Der Unfall befeuerte aber die aktuelle Sicherheitsdebatte. Vor einer Woche war beim Rennen der Formel 2 in Spa-Francorchamps der 22 Jahre alte Franzose Anthoine Hubert tödlich verunglückt. Der ebenfalls in den Horrorcrash verwickelte Juan Manuel Correa (20) befindet sich nach Komplikationen und einem Atemstillstand auf einer Spezial-Intensivstation in London.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Mick Schumacher? "Ich glaube, dass es eng wird"
InstagramUnfall
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website