Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto über die Zukunft von Sebastian Vettel

Ferrari-Teamchef Binotto  

Vettel? "Das hat nichts mit fehlendem Hunger zu tun"

08.09.2019, 09:30 Uhr | t-online.de , dpa

Formel 1: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto über die Zukunft von Sebastian Vettel. "Er hat sein Ziel, Weltmeister mit Ferrari zu werden, nicht aus den Augen verloren": Das sagt Ferrari-Teamchef Mattia Binotto über Sebastian Vettel.  (Quelle: imago images/Action Plus)

"Er hat sein Ziel, Weltmeister mit Ferrari zu werden, nicht aus den Augen verloren": Das sagt Ferrari-Teamchef Mattia Binotto über Sebastian Vettel. (Quelle: Action Plus/imago images)

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat aktuell keinen leichten Stand. Die Erfolge fehlen. Doch sein Teamchef Mattia Binotto ist sich sicher, dass der 32-Jährige sein großes Ziel weiter verfolgt. 

Für Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat Sebastian Vettel nichts von seinem Ehrgeiz eingebüßt. "Er hat sein Ziel, Weltmeister mit Ferrari zu werden, nicht aus den Augen verloren", sagte der Chef des italienischen Formel-1-Teams in einem Interview der "Bild am Sonntag".

Man sehe es zum Beispiel daran, wie akribisch Vettel daran arbeite zu verstehen, warum er einmal langsamer sei als sein Teamkollege Charles Leclerc.

"Das hat nichts mit fehlendem Hunger zu tun"

Dass der deutsche Formel-1-Star mittlerweile oft gelassener nach außen reagiert als früher, wenn der Erfolg ausbleibt, hat für Binotto auch andere Gründe als schwindender Ehrgeiz: "Das hat nichts mit fehlendem Hunger zu tun, sondern ist einfach Reife." 


Vettel, der zum Großen Preis von Italien ohne Sieg seit über einem Jahr angereist war, sei keine 20 mehr, sondern 32. "Er hat so viele Jahre in der Formel 1 auf dem Buckel, er geht mit dem Druck jetzt viel gelassener um."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal