Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Schreck-Diagnose: Not-OP bei Formel-1-Legende Gerhard Berger

Innerhalb von zwei Stunden  

Schreck-Diagnose: Not-OP bei Rennlegende

07.11.2020, 13:28 Uhr | dd, t-online

Schreck-Diagnose: Not-OP bei Formel-1-Legende Gerhard Berger. Großes Gesundheitsrisiko: DTM-Chef Gerhard Berger musste sich einem ungeplanten Eingriff unterziehen. (Quelle: imago images/Pakusch)

Großes Gesundheitsrisiko: DTM-Chef Gerhard Berger musste sich einem ungeplanten Eingriff unterziehen. (Quelle: Pakusch/imago images)

Gerhard Berger ist seit Jahren Chef der DTM, ist als Macher der Rennserie ständig dabei. Nun aber musste sich der frühere Formel 1-Fahrer einer Not-Operation unterziehen – denn bei einer Routine-Untersuchung stellte Bergers Arzt einen kritischen Befund.

Not-OP bei Gerhard Berger. Der frühere Fahrer aus der Formel 1 (210 Starts zwischen 1984 und 1997, Anm. d. Red.) und heutige Chef der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) musste sich einem dringenden Eingriff unterziehen. Dies berichtet die "Bild" unter Berufung auf Berger selbst. Der 61-Jährige sei mit "Schmerzen im Bauchbereich" zum Arzt gegangen. Die Untersuchung habe aber ein beunruhigendes Ergebnis geliefert: "Der Doktor war nach Betrachten der Röntgenaufnahmen ziemlich aufgeregt: 'Herr Berger, Sie müssen operiert werden.'"

Kurios: Berger schlug daraufhin vor, die OP auf einen Freitag zu legen. Der Arzt habe aber geantwortet: "Ich rede von den nächsten zwei Stunden! Sie stehen kurz vor einem Blinddarmdurchbruch." Der Eingriff sei dann direkt am Dienstag vergangener Woche durchgeführt worden. Der Österreicher habe sich schnell wieder erholt: "Am nächsten Morgen fühlte ich mich gut, also habe ich die Klinik wieder verlassen", wird Berger zitiert. An diesem Wochenende steigt das Saisonfinale der DTM auf dem Hockenheimring – mit dem Macher der Rennserie.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: