Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFormel 1

Formel 1: Doping Agentur untersucht Farben von Mick Schuchmachers Auto


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoUS-Präsident irritiert mit F-WortSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Gas wird abgelassenSymbolbild für einen TextWetter: Kommt der Goldene Herbst?Symbolbild für einen TextFamilie in Kalifornien ermordetSymbolbild für einen TextHochstaplerin Sorokin ist wieder freiSymbolbild für einen TextKock am Brink offenbart geheime EheSymbolbild für einen TextTeamchef macht Schumacher HoffnungSymbolbild für ein VideoFünf Krokodile gehen auf Zebra losSymbolbild für einen TextA7 am Wochenende voll gesperrtSymbolbild für einen TextBusenblitzer bei Simone ThomallaSymbolbild für einen TextBestechungsskandal in Drach-ProzessSymbolbild für einen Watson TeaserHummels irritiert mit Statement zu SohnSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Wirbel um Auto von Mick Schumacher

Von sid, dd

Aktualisiert am 05.03.2021Lesedauer: 2 Min.
Feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1: Mick Schumacher im Haas.
Feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1: Mick Schumacher im Haas. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der US-Rennstall Haas präsentiert sein Auto für die kommende Saison der Königsklasse – nun muss sich das Team von Mick Schumacher aber einer Untersuchung durch die Welt-Anti-Doping-Agentur Wada stellen.

Die "Russland"-Lackierung von Mick Schumachers erstem Formel 1-Boliden als Stammpilot schlägt hohe Wellen. Die Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) teilte dem britischen Fachmagazin Autosport mit, man sei sich "dieser Angelegenheit bewusst und untersucht sie mit den zuständigen Behörden."


Formel-1-Rückkehr nach 61 Jahren: So sieht Aston Martin 2021 aus

Nach 61 Jahren kehrt Aston Martin in die Formel 1 zurück. Am 3. März hat die britische Traditionsmarke das Auto für die Saison 2021 präsentiert.
Die beiden Piloten Sebastian Vettel (r.) und Lance Stroll halfen bei der Live-Enthüllung des "AMR21", so die offizielle Bezeichung.
+3

Der US-amerikanische Haas-Rennstall hatte am Donnerstag die Lackierung seiner Boliden für die anstehende Saison der Formel 1 vorgestellt und damit für Aufsehen gesorgt. Der VF-21 ist komplett in Weiß, Rot und Blau gehalten. Auf Frontflügel und Motorabdeckung ist mit wenig Fantasie die russische Flagge zu erkennen. Diese ist im Zuge der Zwei-Jahres-Sperre durch den Internationalen Sportgerichtshof CAS wegen Dopingmanipulationen ebenso bis Dezember 2022 aus dem Weltsport verbannt wie unter anderem die russische Hymne.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"RTL Aktuell Spezial": Am Dienstagabend widmet sich die Sendung der Hitzewelle.
Kurzfristige Programmänderung bei RTL
Symbolbild für ein Video
Putins Atom-U-Boot entdeckt

Das Team habe "die Lackierung mit der FIA abgeklärt", teilte der Automobil-Weltverband am Donnerstag auf SID-Anfrage mit und führte aus: "Das CAS-Urteil verbietet nicht die Verwendung der Farben der russischen Flagge."

Verbindung zum Vater von Fahrer Masepin

Teamchef Günther Steiner erklärte: "Wir haben diese Lackierung besprochen. Natürlich können wir die russische Flagge nicht als russische Flagge zeigen, aber wir können die Farben auf einem Auto verwenden. Und es ist der Athlet, der die russische Flagge nicht zeigen darf, nicht das Team. Wir sind ein amerikanisches Team."

Angesprochener Athlet ist Nikita Masepin, Schumachers Stallkollege in der am 28. März beginnenden Saison. Der 22-Jährige wiederum hat indirekt mit der Farbgebung zu tun: Der neue Titelsponsor des klammen Rennstalls ist Ural-Kali, der Chemiekonzern des russischen Milliardärs Dimitri Masepin. Dieser ist der Vater von Nikita Masepin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Russland
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website